27. Januar 2021 / Partner News

Stilvoll und gemütlich: COR Produktneuheiten 2021

Innovative Designs für "Stubenhocker"

Stilvoll, gemütlicher, elegant ... bei den innovativen Möbeln von COR gerät man schnell ins Schwärmen. 

Mehr Zeit zuhause? Für Sitzkomfort inside-outside sorgt der neue Farmer Chair. Mit dem bodennahen Jalis21 Sofa zieht ein Hauch vom Orient ins Haus. Viel Geräumigkeit zu Tisch bietet Delta im XL-Format. Auch neue Polsterliegen und Barstühle bereichern das gewohnte Leben.  
 
Manche nennen es Homing, andere Cocooning, tun es aus Überzeugung oder Notwendigkeit: Fest steht, wir sind wieder sesshafter geworden. Zeitgenössische Sesshaftigkeit verbunden mit der Liebe zur Natur gestaltete 1965 bereits der Designer Gerd Lange mit dem „Farmer Chair“. Eine schlichte Holzkonstruktion wird mit spannbaren Stoffflächen zu einem flexibel nutzbaren Möbel kombiniert. Die quadratischen Sessel und Tische sind nach dem Steckprinzip zusammengesetzt. Ebenso leicht werden sie ab- und andernorts wieder aufgebaut. Für Nestbauer der Zukunft wird das erste Mitnahme-Möbel Made in Germany neu erschlossen, COR legt den Designklassiker wieder auf. Mitnehmen kann man das Mobiliar nicht nur an jeden Lieblingsplatz, sondern auch (fast) direkt vom Möbelhaus seiner Wahl.

„Innovative, elementare Formen sind grundlegend für unser Design, die Zusammenarbeit mit Gerd Lange lag deshalb nahe“, erklärt Leo Lübke. COR realisiert den Entwurf zeitgemäß hochwertig aus geöltem Massivholz und Textilien, die zu fünfzig Prozent recycelt sind. Ebenso langlebig wie schön erlaubt das schlicht-geniale Möbel heute neue Formen von Sesshaftigkeit, frei nach dem Motto: plug and play! Es wirkt frisch an jedem Standort, in Räumen und im Freien. Es ist modern, weil es sich weniger auf Zeiten und Zwecke, als auf natürliche Freiheit festlegen lässt.


 
Neuer bodenständiger Sofakomfort - Jalis21
Orientalische Traditionen des Sitzens und Ruhens waren Inspiration zum Sofaprogramm Jalis. Rücken und Sitz entstanden aus gefalteten, aneinander gereihten Kissen, die ursprünglich auf Podesten angeordnet und optional mit Ablageflächen verbunden waren. Nun ist das Programm weiterentwickelt worden. Jalis21 mit optisch betonten Konturen hat weichere Polsterungen und insgesamt mehr Volumen erhalten. Die bodennahe Ausführung der üppig ausgestalteten Kissenformen laden ein, behagliches Entspannen weniger in der Ferne zu suchen, als im naheliegenden Zuhause zu finden. Aus Polsterkissen mit Armlehnen rechts oder links, Eckelementen und freistehenden Hockern entstehen Sessel, Sofas oder ganze Liegelandschaften. Wie geschaffen, um Erzählungen aus „Tausendundeiner Nacht“ zu lauschen, die bekanntlich niemals enden.
 


 
Delta Tische wachsen mit ihren Anforderungen
Manchmal kann ein Tisch nicht groß oder lang genug sein, Beispiele gibt es viele. Wenn konzentriert gearbeitet oder diskutiert wird, Pläne oder Spiele ausgebreitet oder Speisen und Getränke in großer Runde aufgefahren werden. Was immer Sie auch vorhaben, der Delta Tisch wächst jetzt einfach mit, auf über drei Meter in seiner längsten Variante. Die neuen Seiten seiner stets filigranen Silhouette entfaltet das aus Massivhölzern gefertigte Möbel im wahrsten Sinne des Wortes. Wird das Vorderteil leicht nach vorn gezogen, klappt ein flügelförmiges Zwischenelement auf, dass sich fast unsichtbar in das Gesamtbild der Maserung einfügt – eine funktionale Gleichung mit den schönsten Resultaten. Kombiniert man die Grundmodelle von 180/200/220 Zentimetern mit dem neuen Ausziehelement, wachsen die Tische um jeweils einen Meter auf beträchtliche 280/300 oder 320 Zentimeter. Gut möglich, dass Sie bei diesem Ergebnis bleiben und das Leben zu Tisch dauerhaft erweitern werden.

 
Mehr Nähe: Polsterliege Mell Lounge
Sogenannte Love Chairs wie Avalanche haben breitere Proportionen und erlauben das Kuscheln zu zweit. Wer sich dabei lieber in die Horizontale begibt, wählt die neue Polsterliege des Sofaprogramms Mell Lounge (Tiefe 120 x 190 cm), ein zusätzliches Polsterkissen erhöht noch einmal den Sitzkomfort. Jetzt nur noch die Augen schließen und einfach in den Tag träumen. Das funktioniert nicht nur zu zweit, sondern genauso gut ganz allein. Als Solitärmöbel lässt sich die Récamiere ebenso nutzen wie als ergänzender Baustein kompletter Sitz-Liege-Landschaften.
 
 

Beflügelt das Sitzgefühl: Alvo Barstuhl

Anhaltender Sitzkomfort und Entspannung, selbst an Tresen oder Bar? Für die hohe Kunst des Sitzens ist der üppig gepolsterte Alvo Stuhl des Designerduos Jehs+Laub jetzt weiterentwickelt und als äußerst bequemer Barstuhl gestaltet worden. Korrespondierend zu der feinen, leicht federnden Außenschale hat das Sitzmöbel ein ebenso filigranes wie stabiles Metallgestell in 71/82 cm Höhe. Gemütlich zurücklehnen kann man sich dann auf einem voluminösen Kissen. Dank einer dreifachen Faltung wird auf herkömmliche Einzelpolster für Sitzfläche, Rücken- und Armlehnen verzichtet. Wer dabei an Flügel denkt, liegt bzw. sitzt goldrichtig. Alvo Barstühle sind drehbar und können wahlweise mit einer Rückholmechanik ausgestattet werden.

Neueste Artikel:

Ehrlicher Finder meldet sich bei der Polizei
Polizeimeldung

Hinweise oder Angaben zu dem Geld in dem Umschlag erbeten

weiterlesen...
Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...
7.500 Euro für Familien- und Kinderprojekte gespendet
Partner News

Westag unterstützt die Bürgerstiftung in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...