19. Juli 2018 / Allgemeines

Verdacht der Misshandlung einer Schwanenfamilie

Wer hat an der Ems etwas beobachtet?

Verdacht der Misshandlung einer Schwanenfamilie

Die Polizei Gütersloh meldet, dass Unbekannte Anfang Juli eine Schwanenfamilie mit vier jungen Küken misshandelt haben sollen.

Zeugen berichteten von mehreren Fällen, in denen die Schwäne beworfen wurden. Einmal soll ein Hund auf die Tiere gehetzt worden sein. Ort des Geschehens war die Ems im Bereich Wiedenbrück.

Wo sich die geflüchteten Tiere derzeit aufhalten, ist unklar.

Wer kann Angaben dazu machen? Wer hat den oder die Täter beobachtet? Infos bitte an die Polizei Gütersloh unter Tel. 05241/869-0.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe: 15.000 Enten in Tschechien notgeschlachtet
News aus der Welt

Das Virus H5N1 ist in einem Geflügelmastbetrieb in Tschechien nachgewiesen worden. Tausende Enten sind innerhalb weniger Tage verendet. Auch die übrigen Tiere müssen getötet werden. Wo haben sie sich angesteckt?

weiterlesen...
Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen und schwer verletzt
News aus der Welt

Der Täter flüchtete nach der Attacke im baden-württembergischen Illerkirchberg zunächst in ein Wohnhaus - die Polizei geht davon aus, den Mann dort geschnappt zu haben. Viele Fragen sind jedoch offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...