26. Juni 2019 / Allgemeines

»Open Stage«-Talentshow als Zuschauermagnet

Event im Jugendzentrum »Alte Emstorschule«

Talentshow »Open Stage« 2019

Bild: Baran Yener alias »Qupee« konnte sich gegen 29 Konkurrenten bei der diesjährigen Talentshow »Open Stage« durchsetzen.

Es wurde getanzt, gerappt und gesungen: Wegen der großen Nachfrage fand nun die zweite Auflage der erfolgreichen Talentshow »Open Stage« im Jugendzentrum »Alte Emstorschule« statt.

Mit 29 Teilnehmern und über 200 Zuschauern war die »Open Stage« ein wahrer Zuschauermagnet. Der jüngste Teilnehmer der Talentshow war 11 Jahre alt, der älteste dagegen 24. Durchsetzen konnte sich am Ende der Newcomer-Rapper »Qupee« aus Rheda. Er besucht regelmäßig den Jugendtreff »Indoor«. »Qupee« überzeugte die Jury mit seinen selbstgeschriebenen Songs. Den zweiten Platz konnte sich Rapper »SNL342« aus Herzebrock-Clarholz sichern. Über den dritten Platz freute sich die junge Sängerin Begüm aus Gütersloh.

Die »Open Stage« wurde tatkräftig von den Mitgliedern und dem Jugendrat des städtischen Jugendtreffs unterstützt. In diesem Jahr übernahmen zwei Heranwachsende aus dem Treff die Moderation des Abends.

Gegen 17 Uhr konnten sich Talente ab 12 Jahren in den Genres Singen, Tanzen und Rappen messen. Eine Jury wählte dann den Gewinner aus. Nach der Siegerehrung fand eine Aftershowparty für alle Teilnehmer und Zuschauer statt. Die Teilnahme sowie der Eintritt waren kostenlos.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Ferienspiele vorgestellt: Buntes Programm in den Sommerferien
Stadt Rheda-Wiedenbrück

Viele schöne Aktionen haben sich die Jugendhäuser St. Aegidius und St. Pius, das städtische Jugendzentrum und Vereine...

weiterlesen...
Luke Mockridge live in Rheda-Wiedenbrück
Veranstaltungstipp

Im Herbst ist er in der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück zu Gast

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...

Neueste Artikel

Latexfans feiern auf «Erotikschiff»
News aus der Welt

Leder, Latex und viel nackte Haut: Auf dem «Torture-Ship» ist alles erlaubt. Hunderte Fetisch-Fans zog es wieder auf das «Erotikschiff» - allem Regen zum Trotz.

weiterlesen...
Toter in U-Bahnhof in Berlin-Kreuzberg gefunden
News aus der Welt

Das Kottbusser Tor in Kreuzberg gehört zu den Kriminalitätsschwerpunkten Berlins. Ist dort ein 26-Jähriger im U-Bahnhof getötet worden?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie