3. Dezember 2018 / Allgemeines

Betrunkener steuerte Pkw ohne Zulassung und ohne Führerschein

Und es bewegt sich doch…

Betrunkener steuerte Pkw ohne Zulassung und ohne Führerschein

Einer Polizeistreife fiel Sonntagnacht (2.12.2018) gegen 1.00 Uhr an der Mergelstraße ein abgestellter Opel auf, in dem eine Frau und ein Mann saßen, die sich unterhielten. Da das Fahrzeug abgemeldet war, machte sie den beiden deutlich, dass der Wagen wegen der fehlenden Zulassung und Versicherung nicht im öffentlichen Verkehrsraum bewegt werden dürfe.

Nach nur zehn Minuten bemerkten dieselben Beamten, dass das Auto trotzdem und ohne Licht auf der Straße unterwegs war und hielten es an.

Der Fahrer hatte weder Fahrzeug- oder Ausweispapiere bei sich. Daher wurde er zur Rheda-Wiedenbrücker Polizeiwache gebracht, wo die Beamten seine Identität ermittelten: ein 24-jähriger Mann aus Rumänien, der zudem unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand. Sein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden – er hatte keinen. 

Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und des Kraftfahrzeugsteuergesetzes, Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde gegen ihn eingeleitet.

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Berlinale: Kritik an israelkritischen Äußerungen bei Gala
News aus der Welt

Bei Berlinale gewinnt eine Doku über Raubkunst den Hauptpreis. Doch am Tag nach der Gala dreht sich alles um die Vorgänge auf der Bühne - und um die Frage, ob der Kulturbetrieb ein Israel-Problem hat.

weiterlesen...
Fähre sinkt auf dem Nil: Drei tote Arbeiter
News aus der Welt

Auf dem Nil bei Kairo in Ägypten ist eine Fähre gesunken. Dabei sind drei Menschen gestorben. Nach weiteren Menschen wird noch gesucht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie