31. August 2020 / Aktuell

Eine große Wahlbeteiligung von allen gewünscht

Kommunalwahl und Wahl zum Integrationsrat am 13.09.

von TW

Am 13.09. finden die Kommunahlwahlen in NRW statt. Für Rheda-Wiedenbrück heißt das, ein neuer Stadtrat wird gewählt und auch die Wahl für das Amt des Bürgermeisters/Bürgermeisterin steht an.

Auch die Wahlen zum Integrationsrat finden an diesem Datum statt. 

Hier die Infos:
https://www.rheda-wiedenbrueck.de/aktuelles/2020/august/wahlen-zum-integrationsrat/

Zusammen mit den Parteien und Wählergemeinschaften hoffen wir auf eine hohe Wahlbeteiligung. Diese Wahl hat direkten Einfluß auf uns, als Bürger und Bürgerinnen der Stadt Rheda-Wiedenbrück. Die Wahlbeteiligung lag bei der letzten Komunnalwahl "nur" bei 48,1 %!! Da muss mehr gehen!

Die Parteien sind sehr aktiv auf unseren Wochenmärkten mit Infoständen vertreten!  
Informiert Euch vor Ort, stellt eure Fragen und Anliegen. So könnt ihr entscheiden, welche Partei bzw. welche Kandidaten/Kandidatinnen Eure Interessen am besten im Stadtrat vertreten!

Das sind die Ergebnisse der letzten Kommunalwahl:
CDU 50,38 % (20 Sitze im Stadtrat), SPD  22,78 % (9), GRÜNE 13,95 % (5), FDP 5,31 % (2), UWG 3,91 % (1) und DIE LINKE 3,61 % (1).

 

 

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeugabsturz bei Gera - Feuerwehr meldet zwei Tote
News aus der Welt

Flugzeugunglück in Thüringen: Der Feuerwehr zufolge sind zwei Kunstflieger in der Luft zusammengeprallt und abgestürzt. Überlebt haben sie demnach nicht.

weiterlesen...
Nach Schiffskollision: Mosel für Schiffe gesperrt
News aus der Welt

Bei einem Zusammenprall zweier großer Schiffe auf der Mosel hat sich ein Frachter am Boden des Flusses festgefahren. Bis auf weiteres ist die Mosel nicht befahrbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umzug bei der Stadtverwaltung
Aktuell

Die Fachbereiche Immobilienmanagement und Tiefbau ziehen in die Ringstraße

weiterlesen...