8. März 2023 / News aus der Welt

Frau wegen Degen-Angriffs auf Passanten vor Gericht

Eine an Schizophrenie leidende Frau greift im letzten Sommer mehrere Männer mit einem Degen an. Jetzt hat sich die Beschuldigte vor Gericht für die Attacken entschuldigt.

Die Beschuldigte (l) neben ihrer Verteidigerin im Gerichtssaal in Weiden.
von dpa

Im Sicherungsverfahren gegen eine 66 Jahre alte Frau wegen eines Degen-Angriffs auf Passanten hat sich die Beschuldigte vor dem Landgericht Weiden in der Oberpfalz bei ihren Opfern entschuldigt. Sie hatte im August 2022 mehrere Männer attackiert. Die Staatsanwaltschaft legt der Frau versuchten Mord und gefährliche Körperverletzung zur Last. Die gelernte Altenpflegerin ist seit dem Vorfall in einer psychiatrischen Klinik untergebracht. Sie ist den Angaben nach schizophren und gilt als schuldunfähig.

Zu Verfahrensbeginn am Mittwoch sagten zunächst die drei 61, 58 und 47 Jahre alten Männer aus, die von der Frau in der Innenstadt von Weiden offenbar willkürlich angegriffen worden waren. Zwei von ihnen wurden dabei verletzt. Einen vierten Mann hatte die 66-Jährige kurz zuvor in der Gemeinde Vohenstrauß attackiert. Ein weiterer Mann wurde verletzt, als er den Geschädigten in Weiden zur Hilfe eilte.

Die Beschuldigte richtete sich nach den Zeugenaussagen jeweils mit persönlichen Worten an ihre Opfer, sagte, dass es ihr «furchtbar leid» tue und bat darum, ihre Entschuldigung anzunehmen. In dem Verfahren sind zunächst vier weitere Verhandlungstage vorgesehen.


Bildnachweis: © Ute Wessels/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Extrem seltene Schildkröte in Indien entdeckt
News aus der Welt

Die Cantors Riesen-Weichschildkröte ist vom Aussterben bedroht. In Indien gelang nun ein seltener Fund.

weiterlesen...
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht
News aus der Welt

Als Brain Fog - Gehirnnebel - wird eine Bewusstseinstrübung bezeichnet, die eine Langzeitfolge von Corona-Infektionen sein kann. Mediziner haben nun eine Ursache ausgemacht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Extrem seltene Schildkröte in Indien entdeckt
News aus der Welt

Die Cantors Riesen-Weichschildkröte ist vom Aussterben bedroht. In Indien gelang nun ein seltener Fund.

weiterlesen...
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht
News aus der Welt

Als Brain Fog - Gehirnnebel - wird eine Bewusstseinstrübung bezeichnet, die eine Langzeitfolge von Corona-Infektionen sein kann. Mediziner haben nun eine Ursache ausgemacht.

weiterlesen...