26. Dezember 2018 / Im Interview

Interview - 4 Fragen an Antonia Keßler

Azubi E-Commerce bei K60-Gitterrostsysteme

Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce

Wir waren bei unserem Partner K60-Gitterrostsysteme GmbH & Co.KG zu Besuch. Seit diesem Jahr wird von der IHK die Ausbildung Kauffrau/Kaufmann im E-Commerce angeboten. Antonia Keßler, 20 Jahre, macht seit dem 01.08.2018 diese Ausbildung. Wir waren ein wenig neugierig und wollten von Antonia mehr erfahren!


Mein RHWD:
Wie bist du auf die Idee gekommen, die Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce bei unserem Partner K60-Gitterrostsysteme zu machen?

Antonia:
Über einen Freund, Moritz, bin ich auf die Firma K60 gekommen, weil er bereits dort gearbeitet hat.  Stephan, mein Chef, hat mir dann den Ausbildungsgang Kauffrau im E-Commerce vorgeschlagen. Erst hat es mir überhaupt nichts gesagt, doch dann habe ich mich reingefuchst und fand, dass es sich sehr spannend anhört.

 

Mein RHWD:
Was ist der Unterschied zur Industriekauffrau und was machst Du konkret?

Antonia:
Viele Teilbereiche sind ähnlich, aber der Hauptunterschied ist denke ich, dass wir größtenteils online arbeiten. Ich befasse mich mit den Webshops und lerne, was man verbessern kann, damit Verkaufszahlen steigen.

 

Mein RHWD:
Hast du schon etwas für Dich entdeckt, was Dir besonders viel Spaß macht? 

Antonia:
Ich finde es spannend, das Kaufverhalten von Kunden zu beobachten und daraufhin einen Webshop anzupassen und umzugestalten.

 

Mein RHWD:
Wie siehst Du die Zukunftsperspektiven für Dich und warum sollten sich junge Menschen für dieses Berufsbild entscheiden?


Antonia:
Es ist ja eigentlich nichts Neues, dass heutzutage vieles digitalisiert wird und es immer mehr Möglichkeiten online gibt. Aus diesem Grund finde ich es wichtig, ein Teil davon zu sein und daran mitzuwirken. Ich kann mir auch vorstellen, dass es für viele andere Jugendliche ebenfalls interessant ist, online zu arbeiten und etwas hinter die Kulissen zu schauen. Wen so etwas anspricht, sollte dieses Berufsbild wählen.

 

Mein RHWD:  
Danke, Antonia, dass Du Dir die Zeit für uns genommen hast. Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg bei deiner Ausbildung.

Antonia:
Danke.

Neueste Artikel:

Regenbogenfahne an der Kirche
Aktuell

Junge Christen schreiben an den Pfarrgemeinderat von St. Vit

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Unsere inhabergeführten Geschäfte unter dem Einfluß von Corona
Im Interview

Fabian Otterpohl - Otterpohl Matratzen e.K.

weiterlesen...
Unsere inhabergeführten Geschäfte unter dem Einfluß von Corona
Im Interview

Petra Michels - Inhaberin von Reisebüro Behrens

weiterlesen...