8. September 2022 / Good Vibes

Moritz-Fontaine-Gesamtschule geht beim Westenergie Distanz Duell an den Start

Gewinnerschule darf sich auf exklusive Vorstellung des Westenergie Open- Air-Kinos freuen

Welches Schulteam schafft durchschnittlich die meisten Kilometer in 30 Minuten? Um diese Frage dreht sich das Westenergie Distanz Duell, bei dem sich weiterführende Schulen unabhängig voneinander auf der Laufstrecke messen können. Für die Moritz-Fontaine-Gesamtschule schnürten sich heute circa 1.500 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Schulleitung die Laufschuhe. Bürgermeister Theo Mettenborg besuchte gemeinsam mit Westenergie-Kommunalmanager Thorsten Hildebrandt die Veranstaltung am Sportzentrum Burg und gab den Startschuss für den Lauf der Oberstufen, an dem auch er selbst teilnahm.

Unter den vielen teilnehmenden Lehrkräften war auch Schulleiterin Sylvia Peto, die sich seitens der Gesamtschule um die Organisation gekümmert und auch selbst Kilometer für die Schule gesammelt hat. „Wir möchten unseren Schülerinnen und Schülern durch diese Aktion viel Freude schenken. Schon beim AOK-Lauf haben wir gemeinsam die ersten Plätze belegt. Nun hoffen wir auf einen weiteren Erfolg.

Bald geht es schon weiter in St. Vit bei der Aktion „Laufen für Gutes“. Gemeinsamer Spaß an Bewegung steht bei uns an erster Stelle. Die vielen glücklichen Kindergesichter zeigen, dass wir alles richtig gemacht haben. Jetzt hoffen wir natürlich, dass unsere Kilometer für den Gewinn des Open-Air-Kinos ausreichen.“, sagt sie.

Auch Bürgermeister Theo Mettenborg schnürte die Laufschuhe und drehte einige Runden um den Sportplatz. So sammelte er wertvolle Extrapunkte für die Gesamtschule, denn die gelaufenen Kilometer des Bürgermeisters werden vierfach gewertet. „Der Lauf ist eine tolle stufenübergreifende Veranstaltung, die den Gemeinschaftssinn der Schule weiter stärkt. Es ist schön zu sehen, wie sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig anfeuern, um gemeinsam ins Ziel zu laufen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen Kilometer zu sammeln“, freut sich Mettenborg.

„Gesundheitsförderung hat bei Westenergie traditionell einen hohen Stellenwert. Mit dem Westenergie Distanz Duell möchten wir nun ein besonderes Event schaffen und etwas Abwechslung in den Schulalltag bringen. Wir sprechen dabei ganz bewusst alle Schülerinnen und Schüler an: Jeder soll mitlaufen, Spaß haben und im eigenen Tempo Kilometer für die Schule sammeln“, betont Thorsten Hildebrandt, Kommunalmanager beim Energieunternehmen.

Das Prinzip: Alle Schülerinnen und Schüler dürfen mitmachen und Kilometer sammeln. Jede Schule bestimmt ihre eigene Laufrunde, die Westenergie im Voraus vermisst. Pausen sind möglich und erlaubt, da Westenergie jede gelaufene Zeit und jede zurückgelegte Strecke elektronisch erfasst und auswertet. Gelingt es den Schülerinnen und Schülern, weitere Teammitglieder für eine Teilnahme zu gewinnen, zündet der so genannte Distanz-Boost: Lehrkräfte, Schulleitung oder Politiker sammeln in diesem Fall weitere Kilometer, die dann mehrfach gewertet werden. Die Laufschuhe schnüren können alle weiterführenden Schulen im Gebiet von Westenergie in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Westenergie unterstützt die Laufveranstaltung samt Getränkeverpflegung und bringt neben einem Moderator auch einen Live-DJ mit. Die erste Runde des Westenergie Distanz Duells läuft bis Ende 2022. Jede interessierte Schule hat somit ausreichend Zeit, ihre Veranstaltung gemeinsam mit dem Energieunternehmen zu planen. Preise gibt es in mehreren Kategorien: Das beste Schulteam darf sich auf eine exklusive Vorstellung des Westenergie Open-Air-Kinos freuen. Die beste Klasse einer Schule, die beste Lehrerin und der beste Lehrer erhalten nachhaltig produzierte Holztrophäen und Sachpreise. Und: Für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer gibt es eine Urkunde mit der zurückgelegten Strecke.

Weitere Infos zum Ablauf und zu den Ergebnissen unter www.3male.de/schule/wettbewerbe/distanz- duell.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

RBB-Affäre: Generalstaatsanwaltschaft weitet Ermittlung aus
News aus der Welt

Umstrittene Beraterverträge, nicht offen gelegte Bonus-Zahlungen und kräftige Gehaltserhöhungen: Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin weitet ihre Ermittlungen in der RBB-Affäre weiter aus.

weiterlesen...
Quanten-Nobelpreis: Und Beamen geht irgendwie doch
News aus der Welt

Quantenphysik ist wie eine Zauberwelt in winzigem Maßstab. Vordenker auf diesem Gebiet bekommen nun den Nobelpreis. Sie konnten Dinge zeigen, die unsere Fantasie beflügeln - zum Beispiel Teleportation.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Herbstliche Grabbepflanzungen
Good Vibes

Das Blumenhaus Wagner eröffnet die Herbstpflanzensaison

weiterlesen...
Dank Online-Event mit Sternekoch
Good Vibes

Familie bekommt behindertengerechtes Fahrzeug

weiterlesen...