8. Mai 2018 / Allgemeines

Viele waren zu schnell

Und (fast) täglich grüßt das Murmeltier...

Viele waren zu schnell

Am Montag, den 7.5.2018 führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh zwischen 15.45 und 20.40 Uhr wieder Tempo-Messungen am Postdamm durch.

Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer mit 104 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrer ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

141 weitere Fahrzeuge waren zu schnell. 109 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen, gegen 32 wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken. Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: