11. Dezember 2017 / Allgemeines

Spenden überreicht

Initiative Rheda und Theatergruppe B.P. & Company

Spenden überreicht

Die Initiative Rheda sammelte bei der »Kriminacht« 704,60€ und die Theatergruppe B. P. & Company spendete die Hälfte ihrer Gage für Aktion Kinderträume. Dabei kam ein Spendenbetrag von 830,– € zusammen. Diesen Betrag stockte die Volksbank nochmals um 250,– € auf, so dass am Ende ein Gesamtbetrag von 1.080,– € zusammenkam. Bei der Spendenübergabe bedankte sich Margit Tönnies für das Engagement und erklärte, wofür die Spenden verwendet werden.

Die Familie von Lynn (16) benötigt dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug. Sie hat eine ausgeprägte Schluckschwäche, aus der immer wiederkehrende Lungenprobleme resultieren. Daher wird sie von Geburt an über eine Sonde

ernährt. Aufgrund der starken muskulären Einschränkungen ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen. Lynn ist stark geistig behindert und kann nicht sprechen. Sie besucht eine Förderschule für geistige Entwicklung.
Seit der Trennung der Eltern lebt Lynn zusammen mit ihrem großen Bruder Jan-Eric, welcher glücklicherweise gesund ist, bei ihrer alleinerziehenden Mutter. Leider besitzt die kleine Familie kein behindertengerechtes Auto. Somit hatte die Mutter ihre Tochter immer ins Auto gehoben. Weil ihr die Anschaffung aus eigener Kraft nicht möglich ist, hat sie um Unterstützung gebeten. Die Aktion Kinderträume stellt der Familie einen umgebauten VW Caddy im Wert von 24.500,– EUR zur Verfügung.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Diese Weihnachtsbäume duften besonders weihnachtlich
News aus der Welt

«Weihnachtston, Weihnachtsbaum, Weihnachtsduft in jedem Raum», heißt es im Klassiker «Fröhliche Weihnacht überall». Doch wer sich für die beliebte Nordmanntanne entscheidet, muss auf den Duft verzichten.

weiterlesen...
Tödliche Bedrohung: Great Smog in London vor 70 Jahren
News aus der Welt

Im Dezember 1952 legt sich fünf Tage lang eine schwere Dunstglocke aus Rauch und Nebel über London. Der Great Smog fordert wohl 12.000 Menschenleben. Er bringt auch die Wende im Umgang mit Atemluft.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...