26. Februar 2020 / Allgemeines

POL-GT: Nach Rosenmontag in Wiedenbrück - Polizei sucht 59-jährigen Mann

Vermisste Person gesucht

Seit Rosenmontag wird ein Mann aus Wiedenbrück vermisst. Möglicherweise ist er in die Ems gefallen. Vom Abend bis hin zum frühen Morgen liefen Suchaktionen von Polizei und Feuerwehr. Ein Menschensuchhund der Polizei schlug in Wiedenbrück am Langenbrücker Torwall an. Die Feuerwehr suchte mit Booten auf der Ems – bislang vergeblich. Wenn es hell wird soll die Suche weiter gehen. Wie uns die Polizei heute Morgen sagte, hatte der 59-jährige Wiedenbrücker in der Stadt Rosenmontag gefeiert. Gestern Abend gab seine Lebensgefährtin die Vermisstenmeldung auf. Nach ersten Angaben der Polizei ist er 1,77 Meter groß. Er hat graue, lichte Haare und trägt eine Brille. Ein silbernes Damen-E-Bike, mit dem er unterwegs war, wurde in der Nähe der Ems gefunden.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: