26. Februar 2020 / Allgemeines

POL-GT: Nach Rosenmontag in Wiedenbrück - Polizei sucht 59-jährigen Mann

Vermisste Person gesucht

Seit Rosenmontag wird ein Mann aus Wiedenbrück vermisst. Möglicherweise ist er in die Ems gefallen. Vom Abend bis hin zum frühen Morgen liefen Suchaktionen von Polizei und Feuerwehr. Ein Menschensuchhund der Polizei schlug in Wiedenbrück am Langenbrücker Torwall an. Die Feuerwehr suchte mit Booten auf der Ems – bislang vergeblich. Wenn es hell wird soll die Suche weiter gehen. Wie uns die Polizei heute Morgen sagte, hatte der 59-jährige Wiedenbrücker in der Stadt Rosenmontag gefeiert. Gestern Abend gab seine Lebensgefährtin die Vermisstenmeldung auf. Nach ersten Angaben der Polizei ist er 1,77 Meter groß. Er hat graue, lichte Haare und trägt eine Brille. Ein silbernes Damen-E-Bike, mit dem er unterwegs war, wurde in der Nähe der Ems gefunden.

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Familie mit Messer attackiert - Polizei schießt auf Vater
News aus der Welt

Ein getrennt von Frau und Kindern lebender Vater dringt mit einem Messer ins Wohnhaus seiner Familie ein und verletzt diese. Die herbeigerufene Polizei schießt den Mann an.

weiterlesen...
Studie zum Omikron-Ursprung: Entwicklung wurde übersehen
News aus der Welt

Anfang November 2021 wurde in Südafrika erstmals die Corona-Variante B.1.1.529 nachgewiesen. Doch ein Forscher-Team der Charité weist nach: Omikron-Vorläufer gab es in Afrika schon deutlich früher.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine Tankstelle in Wiedenbrück
Allgemeines

Das Team ist jeden Tag für Dich da.

weiterlesen...
Grußwort zum Neuen Jahr 2022
Allgemeines

Bürgermeister Theo Mettenborg

weiterlesen...