1. April 2020 / Allgemeines

POL-GT: Mann entblößt sich auf LGS-Gelände

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen

Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am Freitagmittag (27.03., 12.10 Uhr) beobachtete eine Zeugin auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau in Rheda einen unbekannten Täter, der sich entblößte und in schamverletzender Weise zeigte.

Der genaue Tatort befand sich hierbei auf einem Fußweg, aus Richtung Neuenkirchener Straße kommend. Als die Zeugin daraufhin die Polizei verständigte, flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung der fürstlichen Grabstellen am Schloß Rheda. Eine Fahndung nach dem Mann durch die verständigten Polizeikräfte blieb erfolglos.

Der unbekannte Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Ca. 30 - 40 Jahre alt und ca. 1,80 - 1,90 Meter groß. Er hatte eine schlanke Statur und dunkle, kurze Haare. Bekleidet war der Mann mit einer blauen Jeans und einer roten Trainingsjacke. An der rechten Hand trug der Täter einen weißen Verband.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung ebenfalls verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kennt möglicherweise den beschriebenen Mann? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/D

Neueste Artikel:

Parkplatz-Sperrung unter Brücke am Jägerheim
Baustellen und Sperrungen

Dauerparker sollten ihr Fahrzeug bis 16. Mai entfernen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: