9. Juli 2019 / Allgemeines

Deutsche Swingolfmeisterschaften in Schülp/Nortorf

Dieses Jahr kämpft der SGC Schloss Möhler sogar mit 6 Spielern!

Am kommenden Wochenende (11.-14. Juli 2019) treffen sich im schleswig-holsteinischen Schülp/Nortorf die Swingolfer Deutschlands, zur 16. Deutschen Einzelmeisterschaft und zur 7. Deutschen Doppelmeisterschaft. Auf dem wunderschön gelegenen und sehr anspruchsvollen Swingolfplatz in Schülp findet zum ersten Mal eine Veranstaltung dieser Größenordnung statt, es werden 120 Spieler zwischen 10 und 80 Jahren erwartet.
Die Swingolfer des SGC Schloss Möhler e.V. sind zum zweiten Mal bei einer deutschen Meisterschaft dabei. Während es im letzten Jahr im bayrischen Alling noch drei Spieler waren, gehen die Möhleraner Ritter diesmal mit sechs Spielern an den Start.
Um den Einzeltitel in der Kategorie SH1 (Herren 18-50 Jahre) spielen André Vredenburg, Dominik Ludwig, Alexander Görzen und Sebastian Jerig. Volker Schröder spielt in der Kategorie SH2 (Herren 50-65 Jahre) und in der Kategorie SH3 (Herren ab 65) geht Günter Hakenes an den Start. Alle 6 Spieler treten zusammen in der Mannschaftwertung für den Titel in der Kategorie Mannschaft an. Im Doppel starten A. Görzen/D. Ludwig und S .Jerig/A. Vredenburg in der Kategorie SH1, V. Schröder/D. Gerhus (SGC Iserloy) in der SH2 und in der Kategorie SH3 G. Hakenes mit Hans Luse vom SGC Essen 2010 e.V. Die Doppelmeisterschaft geht am Donnerstag mit 2 Runden à 12 Bahnen los, am Freitag und Samstag folgen dann jeweils 2 Runden à 18 Bahnen in den Einzelmeisterschaften, bevor am Sonntagmorgen die letzten 12 Bahnen der Doppelmeisterschaft gespielt werden.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März
Aktuell

Aktuelle Corona-Beschlüsse im Kurzüberblick

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Currywurst im Glas? Na klar, bei der Fleischerei Mix!
Allgemeines

... und viele weitere hausgemachte Spezialitäten

weiterlesen...
Rent an Abiturient: Hilfe gesucht – Hilfe gefunden
Allgemeines

Eine Aktion der Q2 des Ratsgymansiums Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...