10. August 2022 / Veranstaltung

Internationales Kulturfest am Wochenende

Gemeinsam feiern, essen, tanzen

„Gemeinsam feiern, essen, tanzen“, das ist das Motto des Internationalen Kulturfestes in Rheda-Wiedenbrück. Nach zweijähriger Pause steht der Rathausplatz in Rheda am Samstag, 13. und Sonntag, 14. August ganz im Zeichen der verschiedenen Nationalitäten, die in der Emsstadt zuhause sind. Das Internationale Kulturfest hat schon eine lange Tradition. Bereits zum 39. Mal feiern die Vereine, Gruppierungen und Bürger gemeinsam. Neben einem kleinen Bühnenprogramm laden zahlreiche Stände zu einer kulinarischen Reise ein – eine tolle Gelegenheit, Spezialitäten aus unterschiedlichen Ländern zu probieren und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

Ob Türken, Aleviten, Ukrainer, Rumänen, Usbeken, Spanier oder Italiener, die vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten werden mit viel Engagement und Herzblut gekocht und von den Besuchern mit großer Begeisterung gegessen. Auch heimische Gruppen sind wieder vor Ort. Neben „Willkommen in Rheda-Wiedenbrück“ und „Demokratie leben“ sind auch „Weltreise durch Wohnzimmer“ und die Deutsche Gruppe vertreten.

  • Eröffnet wird das Fest am Samstag, 13. August, gegen 11:00 Uhr durch Bürgermeister Theo Mettenborg
  • Am Samstag gibt es ab 15:00 Uhr auf der Bühne ein buntes Unterhaltungsprogramm
    • Neben den Fitness Dancern und einer Kindertanzgruppe wird auch eine türkische Bauchtanzgruppe erwartet
    • Von 17:30 bis 23:00 Uhr wird DJ Hercooles für Partystimmung sorgen
  • Am Sonntag, 14. August, wird von 12 bis 19 Uhr gefeiert
    • Ab 13.30 Uhr dürfen sich die Gäste auf Juan Pablo und seine Gitarre freuen

Eins ist sicher: Das Internationale Kulturfest bietet auch in diesem Jahr wieder die ideale Kulisse für vielfältige interessante Begegnungen.

Symbolbild: ©Pexels.com/fauxels

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vogelgrippe bei Nerzen: Neuer Anpassungsschritt der Viren?
News aus der Welt

Die Vogelgrippe hat in Spanien zu zahlreichen toten Nerzen geführt. Doch wie hat sich der Erreger zwischen den Tieren ausgebreitet? Forscher warnen vor Anpassungen des Virus an Säugetiere.

weiterlesen...
Iran: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte bei Erdbeben
News aus der Welt

Am späten Samstagabend bebt die Erde in der Grenzregion zwischen dem Iran und der Türkei, dann erschüttern zwölf weitere Nachbeben die Region. Es gibt Tote und viele Verletzte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Humorvolles Trainingscamp wagt optimistischen und freuwilligen Blick in die Zukunft
Veranstaltung

René Steinberg zu Gast in der Stadthalle Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Mithilfe von Alpha Cooling die Krankenstände im Unternehmen reduzieren!
Veranstaltung

Sven Höveler lädt zum Unternehmertag am 27.01.

weiterlesen...