21. April 2023 / News aus der Welt

Vermisste 19-Jährige aus Klötze ist tot - Leiche gefunden

Eine seit Anfang März vermisste junge Frau aus Sachsen-Anhalt ist tot. Sie wurde mutmaßlich Opfer eines Verbrechens. Ein mutmaßlicher Täter wurde festgenommen.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Eine Vermisste wurde tot aufgefunden, ein mutmaßlicher Täter festgenommen.
von dpa

Eine seit Anfang März vermisste 19-Jährige aus Klötze im Westen Sachsen-Anhalts ist tot. Ihre Leiche ist am Donnerstag in der Nähe eines Kieswerkes in der niedersächsischen Gemeinde Bahrdorf entdeckt worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizeiinspektion Stendal am Freitag gemeinsam mitteilten. Der Fundort liegt etwa 40 Kilometer von der Heimatstadt der jungen Frau entfernt.

Ein 42-jähriger Beschuldigter wurde den Angaben zufolge festgenommen. Er soll am Freitag wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags einem Haftrichter vorgeführt werden. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet.

Die 19-Jährige ist demnach mutmaßlich Opfer eines Verbrechens geworden. Wie genau sie zu Tode kam, wurde nicht mitgeteilt. Die genaue Todesursache sei bisher nicht bekannt, es solle eine Obduktion geben, hieß es. Gegen den 42 Jahre alten Tatverdächtigen wurde bereits wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt. Ein Geständnis hatte es aber zunächst nicht gegeben - und auch keine Leiche. Deshalb konnte er nicht festgenommen werden.

Den Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft ging dem Fund am frühen Donnerstagabend kriminalistische Kleinstarbeit voraus. Die Ermittler hätten eine Weg-Zeit-Berechnung anhand des Fahrtenschreibers aus dem Firmenfahrzeug des 42-jährigen Beschuldigten erstellt. Zeugenaussagen und ausgewertete Fahrzeugdaten hätten schließlich zum Fundort der Leiche geführt.

Die 19-Jährige war laut Polizei am Nachmittag des 7. März als vermisst gemeldet worden. Sie soll am 4. März letztmalig in Klötze gesehen worden sein.


Bildnachweis: © Lino Mirgeler/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
News aus der Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Lawine in Südtirol: Deutscher Tourengänger getötet
News aus der Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In über 2000 Meter Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Ein Mann ist tot, zwei weitere Deutsche schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
News aus der Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Lawine in Südtirol: Deutscher Tourengänger getötet
News aus der Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In über 2000 Meter Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Ein Mann ist tot, zwei weitere Deutsche schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...