30. Juli 2021 / News aus der Welt

Schüsse und Messerstiche auf Baumarkt-Parkplatz in Berlin

Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr im Wedding: Vier Menschen sollen durch Messerstiche und Schüsse verletzt worden sein. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Polizisten mit Maschinenpistolen suchen auf dem Gelände eines Baumarktes in Berlin-Wedding nach Verdächtigen.
von dpa

Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Berlin-Wedding sind am späten Freitagnachmittag mehrere Schüsse gefallen. Auch Messerstiche habe es gegeben, so ein Polizeisprecher. Laut Feuerwehr gab es vier Verletzte - drei Männer und eine Frau.

Sie seien vor Ort medizinisch behandelt und danach ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Polizei und Feuerwehr rückten zu einem Großeinsatz aus. In einem Parkhaus an dem Baumarkt gab es am Abend eine Festnahme.

Es habe sich um einen gezielten Angriff gegen ein bestimmtes Opfer gehandelt, so ein Polizeisprecher. «Das heißt, es bestand eine Vorbeziehung. Inwieweit die sich gestaltet hat, ist Bestandteil der Ermittlungen.» Die Tat habe sich durch ein großes Gewaltpotenzial ausgezeichnet. Wie viele Schüsse gefallen seien, sei noch unklar.

Der oder die Täter seien vom Gelände gefahren und sollen dabei mit ihrem Fahrzeug noch eine weitere Person berührt haben, sagte der Polizeisprecher. Sie sei aber anscheinend nicht verletzt worden, zumindest habe sie sich nicht in ärztliche Behandlung begeben. Nach dpa-Informationen fahndet die Polizei im Stadtgebiet nach einem Wagen.

Die Polizei prüft nach dpa-Informationen einen Zusammenhang mit arabischstämmigen Groß-Familien. Der Tatort war am frühen Abend abgesperrt. Die Polizei befragte eine Reihe von Augenzeugen nach ihren Beobachtungen.

Bei dem Festgenommenen habe sich der Tatverdacht konkretisiert, sagte ein Polizeisprecher. Es war zu sehen, dass die Einsatzkräfte zwei weitere Männer festhielten. Diese haben nach Angaben des Sprechers den Status von Zeugen.


Bildnachweis: © Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Von zwei Autos angefahren: Dreijähriges Kind tot
News aus der Welt

Ein dreijähriges Kind läuft abends auf die Fahrbahn einer Landstraße - und wird von zwei Autos angefahren. Es stirbt noch an der Unfallstelle.

weiterlesen...
Mehr Wildnis wagen: Privatgärten können Naturparadies werden
News aus der Welt

An kaum einer Stelle ist es so einfach, etwas für Artenvielfalt und Umwelt zu bewirken: Man muss nur weniger tun, um Gärten lebendiger zu machen. Doch viele tun sich schwer, ein bisschen mehr Wildnis zuzulassen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Von zwei Autos angefahren: Dreijähriges Kind tot
News aus der Welt

Ein dreijähriges Kind läuft abends auf die Fahrbahn einer Landstraße - und wird von zwei Autos angefahren. Es stirbt noch an der Unfallstelle.

weiterlesen...
Mehr Wildnis wagen: Privatgärten können Naturparadies werden
News aus der Welt

An kaum einer Stelle ist es so einfach, etwas für Artenvielfalt und Umwelt zu bewirken: Man muss nur weniger tun, um Gärten lebendiger zu machen. Doch viele tun sich schwer, ein bisschen mehr Wildnis zuzulassen.

weiterlesen...