3. Oktober 2022 / News aus der Welt

Frontalzusammenstoß auf der B27 - Mutter und Tochter tot

Ein 23-Jähriger kommt in den Gegenverkehr und prallt dort mit einem Fahrzeug zusammen. Eine Mutter und ihre Tochter darin sterben. Ein weiteres Familienmitglied kämpft um sein Leben.

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der B27 bei Ebergötzen (Landkreis Göttingen) sind zwei Menschen ums Leben gekommen.
von dpa

Sie hatten keine Chance: Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 27 im niedersächsischen Landkreis Göttingen sind eine 43-Jährige und ihre 14 Jahre alte Tochter ums Leben gekommen.

Ein 41 Jahre alter Mann, der im gleichen Fahrzeug wie die beiden saß und zur Familie gehörte, wurde lebensgefährlich verletzt, wie die Polizei mitteilte. Ein 23-Jähriger war am Samstagabend mit seinem Wagen von der regennassen Fahrbahn abgekommen und in die Großraumlimousine im Gegenverkehr hineingefahren. Der junge Mann wurde bei dem Unfall bei Ebergötzen schwer verletzt und ebenso wie der 41-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Das Fahrzeug, in dem Mutter, Tochter und der 41-Jährige unterwegs waren, wurde über die Schutzplanke katapultiert und stürzte eine mehrere Meter tiefe Böschung hinab, wie die Polizei weiter mitteilte. Die beiden Frauen starben noch am Unfallort. Ob es sich bei dem 41-Jährigen um den Vater des Mädchens handelte, konnte eine Polizeisprecherin am Montag zunächst nicht sagen. Wer in der Limousine am Steuer saß, war noch unklar - ebenso, warum der 23-Jährige die Kontrolle über sein Auto verlor.

Für die umfangreichen Rettungs- und Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme war die vierspurige Bundesstraße bis zum Sonntag gegen 3.00 Uhr in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Unfall war gegen 18 Uhr passiert. Der Wagen des 23-Jährigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen beschlagnahmt.


Bildnachweis: © Stefan Rampfel/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

UNAIDS: Weltweiter Kampf gegen Aids und HIV am Scheideweg
News aus der Welt

Kann Aids überwunden werden? Es gibt große Erfolge, doch das Programm der Vereinten Nationen gegen Aids (UNAIDS) warnt: Fortschritte sind in Gefahr.

weiterlesen...
Frau will in fahrenden Zug und verletzt sich schwer
News aus der Welt

Eine Frau stellt ihr Gepäck in einer Regionalbahn ab, geht dann aber wieder raus auf den Bahnsteig. Was dann folgt, ist ein tragischer Unfall.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

UNAIDS: Weltweiter Kampf gegen Aids und HIV am Scheideweg
News aus der Welt

Kann Aids überwunden werden? Es gibt große Erfolge, doch das Programm der Vereinten Nationen gegen Aids (UNAIDS) warnt: Fortschritte sind in Gefahr.

weiterlesen...
Frau will in fahrenden Zug und verletzt sich schwer
News aus der Welt

Eine Frau stellt ihr Gepäck in einer Regionalbahn ab, geht dann aber wieder raus auf den Bahnsteig. Was dann folgt, ist ein tragischer Unfall.

weiterlesen...