18. Januar 2022 / News aus der Welt

Festnahme nach Mord an junger Lehrerin in Irland

Der Mord an der jungen Lehrerin hat landesweit für Entsetzen gesorgt. Jetzt wurde die 23-Jährige unter großer Anteilnahme beigesetzt. Währenddessen vermeldet die Polizei die Festnahme eines Verdächtigen.

Abschied von Ashling Murphy.
von dpa

Im aufsehenerregenden Fall um eine getötete Lehrerin in Irland hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Mann sei zwischen 30 und 40 Jahre alt und habe eine Partnerin sowie kleine Kinder, berichtete die Zeitung «Irish Times».

Er sei zuletzt wegen Verletzungen in einem Krankenhaus in der Hauptstadt Dublin behandelt worden, sei nun aber wieder vernehmungsfähig. Die Ermittler dürfen den Mann nun insgesamt 24 Stunden verhören - die Zeit kann über mehrere Tage gestreckt werden.

Der Verdächtige hatte am vergangenen Donnerstag mit mehreren Wunden eine Klinik aufgesucht. Einige Verletzungen hatte er sich nach Einschätzung der Ärzte selbst zugefügt, wie die Zeitung weiter berichtete. Als klar wurde, dass der Mann Verbindungen in die Region hat, in der die 23-Jährige am vergangenen Mittwoch in der Kleinstadt Tullamore rund 80 Kilometer westlich von Dublin getötet wurde, schaltete sich die Polizei ein.

Sowohl zwei Häuser als auch zwei Fahrzeuge, die dem Mann zugeordnet werden, werden seit Tagen untersucht. Am Tatort wurde ein Fahrrad gefunden. Die Tat hatte landesweit für Entsetzen gesorgt und eine erneute Debatte über die Sicherheit von Frauen ausgelöst.

Die 23-Jährige wurde am Dienstag unter großer Anteilnahme beigesetzt. Auch Regierungschef Micheal Martin und Präsident Michael D. Higgins wohnten der Zeremonie im Ort Mountbolus bei, wie der Sender RTÉ berichtete. Trauernde säumten die Straßen, als der Sarg mit der jungen Frau zur Kirche gefahren wurde. Schulkinder hielten Bilder von Ashling Murphy hoch. Befreundete Musiker spielten und Mitglieder ihres Sportclubs bildeten ein Ehrenspalier.

Auf dem Altar erinnerten persönliche Gegenstände an die begeisterte Musikerin und Sportlerin - unter anderem Murphys Fiedel und Vereinstrikot, ein Familienbild und ein Schulbuch. Lehrergewerkschaften riefen zu einer landesweiten Schweigeminute an Schulen auf.


Bildnachweis: © Niall Carson/PA Wire/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sie sind Deine Tarifexperten
Wusstest du das?

Finde jetzt den passenden Handyvertrag mit unserem Partner dem Ashop Rheda

weiterlesen...
Corona-Zahlen in München steigen immer schneller
News aus der Welt

Ein Zusammenhang mit dem Oktoberfest lässt sich nicht beweisen, liegt aber nahe: In München werden deutlich mehr Corona-Infektionen registriert als bayernweit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Corona-Zahlen in München steigen immer schneller
News aus der Welt

Ein Zusammenhang mit dem Oktoberfest lässt sich nicht beweisen, liegt aber nahe: In München werden deutlich mehr Corona-Infektionen registriert als bayernweit.

weiterlesen...
Bier aus der Kaiserzeit verkostet und untersucht
News aus der Welt

Wie schmeckt fast 140 Jahre altes Bier? Verkoster können diese Frage dank eines Projekts der TU München beantworten. Doch die Forschenden interessierte mehr als nur der Geschmack.

weiterlesen...