29. Juni 2021 / News aus der Welt

Drei Kinder tot in Haus in East Los Angeles aufgefunden

Grausige Entdeckung: In einem Haus in Los Angeles findet die Polizei die leblosen Körper von zwei Jungen und einem Mädchen. Wie kam es zu dieser Tragödie?

Die Polizei ist durch einen Notruf im Bezirk East Los Angeles alarmiert worden.
von dpa

Drei Kleinkinder sind nach Polizeiangaben tot in einem Haus im Raum Los Angeles aufgefunden worden. Nach Mitteilung der Behörden wird die 28-jährige Mutter der Kinder befragt.

Über die Todesursache machten die Ermittler zunächst keine Angaben. Die Polizei sei durch einen Notruf im Bezirk East Los Angeles alarmiert worden. Vor Ort hätten die Beamten zwei Jungen und ein Mädchen, alle jünger als drei Jahre, leblos vorgefunden.

Charles Calderaro vom Sheriff-Büro im Bezirk Los Angeles teilte der «Los Angeles Times» mit, dass es keine «sichtlichen Anzeichen» von Gewalteinwirkung gab. Der Vater der Kinder war nach Berichten des Senders NBC beim Eintreffen der Polizei nicht im Haus.  


Bildnachweis: © Michael Reynolds/EPA/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
News aus der Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
News aus der Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
News aus der Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
News aus der Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...