6. Februar 2024 / Kreis Gütersloh

Kreishaus Gütersloh an beiden Tagen geöffnet

Gütersloh. Das Kreishaus in Wiedenbrück ist an Weiberfastnacht, 8. Februar, nur bis 12 Uhr für Besucher geöffnet....

von Lena Baron

Gütersloh. Das Kreishaus in Wiedenbrück ist an Weiberfastnacht, 8. Februar, nur bis 12 Uhr für Besucher geöffnet. Das betrifft die Abteilungen Soziales, Tiefbau und Umwelt sowie das Team Süd des Jobcenters, die ihren Sitz auf dem Reckenberg in Wiedenbrück haben. Das Kreishaus Gütersloh und sämtliche weitere Dienststellen bleiben an Weiberfastnacht wie gewohnt geöffnet.

An Rosenmontag, 12. Februar, sind die Kreishäuser grundsätzlich geöffnet. Mitarbeitende des Kreises können an den beiden Tagen ihren Dienst ab 12 Uhr beenden, um Karneval zu feiern. Dafür müssen sie sich Überstundenausgleich oder Urlaub nehmen. Aus diesem Grund ist es möglich, dass Bürgerinnen und Bürger ihre gewünschten Ansprechpersonen nicht erreichen. In allen Abteilungen ist jedoch mindestens ein Notdienst eingerichtet, der sicherstellt, dass Bürgerinnen und Bürger während der normalen Öffnungszeiten einen Ansprechpartner haben.

Quelle: Kreis Gütersloh - hier Original öffnen (www.kreis-guetersloh.de)

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt
News aus der Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Daraufhin bietet sich den Ermittlern ein schreckliches Bild in einem Bordell - und fasst rasch einen Tatverdächtigen.

weiterlesen...
Amoktat: Verdächtiger soll psychiatrisch begutachtet werden
News aus der Welt

Zwei Tage nach der Amoktat an einem Wuppertaler Gymnasium liegt der tatverdächtige Schüler weiter mit Verletzungen im Krankenhaus. Justizbeamte bewachen ihn. Der Haftbefehl lautet auf versuchten Mord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Landrat legt Nebentätigkeiten offen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Mit einer Vorlage für die Kreistagssitzung am 4. März hat Landrat Sven-Georg Adenauer seine in 2023...

weiterlesen...
Der Wegweiser ‚Durchstarten‘ 2024 ist da
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Um bei den vielfältigen Möglichkeiten beim Übergang von der Schule in den Beruf die Orientierung zu...

weiterlesen...