6. November 2019 / In Rheda-Wiedenbrück entdeckt ...

Zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Rheda

Großen Dank an unsere Alltagshelden!

Gruppenfoto der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Rheda

Wir haben die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Rheda besucht!

An dem Abend fand eine große Feuerwehrübung des Löschzuges mit 45 Feuerwehrleuten und sieben Fahrzeugen statt:

Das Szenario
Explosion in einer Gewerbehalle bei Handwerksarbeiten. Das Fahrzeug der Handwerker steht ohne Insassen vor dem Gebäude.

Es war sehr spannend zu sehen, wie so eine Übung abläuft. Die Feuerwehrleute waren sehr fokussiert. Man konnte sehen und live miterleben, dass unsere Feuerwehr wirklich top ausgebildet ist!

Direkt nach Übung gab es eine Nachbesprechung - „Manöverkritik“ - , um zu schauen, was gut lief und was noch zu verbessern ist.

Wir in Rheda-Wiedenbrück, können froh und dankbar sein, solche tollen und gut ausgebildeten Feuerwehrleute zu haben, die unsere Stadt ein Stück sicherer machen.

Wenn ihr Interesse habt, Euch in der Freizeit ehrenamtlich zu engagieren, denkt doch einmal darüber nach, zur Freiwilligen Feuerwehr zu gehen - Frauen und Männer sind herzlich willkommen.

Ein großes Dankeschön an den Löschzug Rheda, dass wir an der Übung teilnehmen dürften.

Danke, dass ihr für uns da seid, liebe Alltagshelden!

Meistgelesene Artikel

Stressfrei zum Christkindlmarkt
Aktueller Hinweis

Einfach mit dem Bus hin und auch wieder zurück

weiterlesen...
Neueröffnung bei unserem Partner Küchen Schmidt
Partner News

Frischer Wind in Haus und Ausstellung

weiterlesen...
Andreasmarkt Rheda
Veranstaltung

Vom 11. November 2022 bis 13. November 2022

weiterlesen...

Neueste Artikel

Brandseeschwalbe ist Seevogel des Jahres 2023
News aus der Welt

Sie war bereits 2015 Seevogel des Jahres. Nun landete die Brandseeschwalbe erneut ganz vorne. Die erneute Ernennung verdeutliche, wie stark diese Vogelart aktuell gefährdet sei, heißt es.

weiterlesen...
Kinderkliniken droht der Kollaps - «Katastrophale Lage»
News aus der Welt

Die Lage auf den Intensivstationen der Kinderkliniken ist ohnehin schon lange prekär. Durch die Infektionswelle mit dem vor allem für Babys gefährlichen Erreger RSV droht der Kollaps.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie