7. April 2023 / Good Vibes

Obstwiese im Flora-Westfalica-Park in Rheda-Wiedenbrück kurz vor Fertigstellung

Wiesenfläche soll möglichst unberührt werden

Was haben der Finkenwerder Prinz, das Paderborner Seidenhemdchen und der Schöne aus Wiedenbrück gemeinsam? Hinter den klangvollen Namen verbergen sich alte, heimische Obstsorten, die in den vergangenen Tagen im Flora-Westfalica-Park gepflanzt wurden. Insgesamt 16 Bäume sind an der Mittelhegge zwischen der Aktionsfläche (ehemaliger Reethus-Standort) und dem Hauptweg in den Boden gekommen.

Auf einer neuen, rund 4.000 Quadratmeter großen Fläche entsteht so eine Obstwiese mit Apfel-, Birnen, Quitten- und Kirschbäumen. Der naturnahe Bereich soll sich nach Aussage von Bürgermeister Theo Mettenborg zu einem Paradies für Bienen und Insekten entwickeln. Die große Wiesenfläche wird möglichst unberührt bleiben und künftig nur zwei oder drei Mal im Jahr gemäht werden. Lediglich ein kleiner Häckselweg führt hindurch. 

Die neuen Obstbäume sind eine Spende der Firma Effertz zum 70jährigen Firmenjubliläum. Sieben weitere Bäume sowie die Pflanz- und Pflegekosten für das erste Jahr wurden ebenfalls übernommen. »Wir wollten etwas nachhaltiges für die Öffentlichkeit schaffen«, erläutert Georg Effertz. »Die Idee, dass künftig jeder etwas von den Obstbäumen pflücken kann, gefällt uns.«
Geplant wurde der neue Parkbereich vom Büro Heuschneider Landschaftsarchitekten, umgesetzt hat ihn das Unternehmen Baumpflege Maurer. Flora-Parkleiterin Elisabeth Dübjohann ist zufrieden: »Mit der neuen Obstwiese stärken wir den ökologischen Gedanken des Parks. Wir haben außerdem großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, haben Steine wiederverwertet und Sträucher versetzt.«

Kurz nach Ostern soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein, die frisch eingesäten Bereiche dürfen in den ersten Wochen noch nicht betreten werden.

Bildunterzeile: Im Flora-Westfalica-Park entsteht unterhalb des Motorik-Trails eine naturbelassene Obstwiese. 16 Bäume wurden neu gepflanzt. Nabei waren von links Lennart Maurer (ausführende Firma), Flora-Aufsichtsratsvorsitzender Ralf Harz, Vanessa Sander (Projektleiterin Heuschneider Landschaftsarchitekten), Bürgermeister Theo Mettenborg, Flora-Geschäftsführer Sebastian Siefert, Laura Heuschneider und Georg Effertz, der die Bäume gespendet hat.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...
Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ein Beispiel für regionale Verbundenheit und Corporate Fashion
Lokalpioniere

Lokalpioniere und Seidensticker stehen für Ostwestfalen

weiterlesen...
Elfjährige Touristin stirbt bei Balkonsturz auf Mallorca
News aus der Welt

Für eine Familie aus Irland endet der Sommerurlaub in Spanien mit einer Tragödie. Es handelt sich nach Erkenntnissen der Behörden um einen Unfall, aber die Polizei nimmt trotzdem Ermittlungen auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kinderchöre finden „Bunt ist cool“
Good Vibes

Sommerkonzert und Grillfest der jüngsten Aegidius-Sänger

weiterlesen...
Schul-Cup feiert erfolgreiche Premiere
Good Vibes

Tönnies-Arena vereinte Fußballturnier und Ausbildungsmesse am 27. Juni

weiterlesen...