28. Juli 2019 / Allgemeines

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Nina aus Rheda-Wiedenbrück

Kurzporträt:

Vorname: Nina

Wie lange lebst Du in Rheda-Wiedenbrück: seit 10 Jahren

Beruf: Schuhfachverkäuferin

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze: Im Schloßpark kann man schön spazieren gehen und in der Spielerei kann man die Zeit genießen, eine kleine Portion Pommes essen und die Ziegen streicheln.

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/café(s): Das Viet Thai Restaurant in Rheda. Da schmeckt es lecker und ist günstig. Die Küche ist schnell und der Service sehr freundlich.

Deine Lieblingsveranstaltung(en): Das Open Air Kino vom Jugendkulturring in Wiedenbrück auf dem Markplatz. Die letzte Veranstaltung mit den Filmen "Entdeckung der Unendlichkeit" und "Aufbruch zum Mond" war super.

Was macht deine Heimatstadt für Dich aus: Rheda-Wiedenbrück ist ruhig, grün, klein und jeder kennt jeden. Einfach sehr lebenswert.

 

Foto: Andy Heuer
www.andyheuer.com