Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Kurzportrait:

Vorname: Dirk

Wie lange lebst Du in Rheda-Wiedenbrück: Seit 2,5 Jahren lebe ich hier

Beruf: Barista und Inhaber des Wiedenbrücker Kaffeekontors

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze: Die Emsaue in der Flora und die vielen schönen Wege an der Ems, der Flora und dem Schlosspark. 

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/café(s): Clapperton’ s Speisekammer, Ratskeller, Ferdinands, Eiscafé Garda, Irish Pub

Deine Lieblingsveranstaltung(en): Die Wohnzimmer Konzerte von VitArt, Musica da Camera in der Orangerie, Tag des offenen Ateliers, Flora Klassik Sommer, Konzerte im KGB, A Tasca, im Irish Pub und unsere eigenen Musik- und Kleinkunst Veranstaltungen im Kaffeekontor

 

Was macht deine Heimatstadt für Dich aus: Ich bin als „Zugereister“ Rheinländer vor den „sturen und verschlossenen Ostwestfalen“ gewarnt worden. Eine Aussage, die ich überhaupt nicht bestätigen kann. Ich habe hier in sehr kurzer Zeit sehr viele nette Menschen und neue Freunde kennengelernt und in Kombination mit der schönen Stadt, dem tollen Kulturangebot und der sehr schönen Umgebung fühle ich mich hier pudelwohl. Ich habe hier ein neues und sehr schönes Zuhause gefunden.

Teile diesen Artikel: