1. Mai 2021 / Allgemeines

Bezirksschützenfest 2021 wird abgesagt

Bezirksverband Wiedenbrück e. V.

Sehr geehrte Gäste,
liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
liebe große Schützenfamilie des BdSJ und BHDS,

die Corona-Pandemie und damit verbundene Maßnahmen und Einschränkungen in unserem Land haben uns in den letzten Monaten mehr denn je im Griff. Nach einem Jahr mit weitreichenden Beschränkungen suchen die Menschen nach einer Perspektive für eine Rückkehr in ihr gewohntes Leben. Allerdings gestaltet sich eine diesbezügliche zeitliche Prognose mehr als schwierig.

Den zahlreichen Vereinen, Verbänden und Vereinigungen in unserer Region geht es nicht anders. So sind auch alle Schützenbruderschaften/Gilden und Vereine im Bezirksverband Wiedenbrück als eine große Gemeinschaft mehr denn je in Sorge um ihr Vereinsleben und in diesem Jahr erneut ihre Veranstaltungen der diesjährigen Schützenfestsaison. Erste Bruderschaften im Bezirksverband Wiedenbrück, die ihr Fest üblicherweise im Mai ausrichten, mussten der Realität bereits ins Auge sehen und haben die Veranstaltung ersatzlos absagen müssen. Leider müssen auch wir aufgrund der aktuellen Situation das Bezirksschützenfest mit dem Bezirksjungschützentag 2021 des Bezirksverbandes Wiedenbrück, dass am 08./09. Mai 2021 von den Jungschützen der St. Lambertus Schützenbruderschaft e.V. ausgerichtet werden sollte, absagen.

Aus Sicht unserer 19 Bruderschaften/Gilden und Vereine sollte das Bezirksschützenfest das erste Highlight zu Beginn unserer Schützenfestsession werden. Die St. Lambertus Schützenbruderschaft Langenberg hatte im Rahmen Ihres 150-jährigen Jubiläums, diese Veranstaltung akribisch vorbereitet und wäre sicherlich ein sehr guter Gastgeber gewesen. Die anhaltende Corona-Pandemie nimmt immer weiterreichende Folgen an und hat in der letzten Zeit an einer enormen Dynamik gewonnen. Die Zahl der erkrankten Personen steigt stetig sowie auch Menschen, die an Covid-19 versterben.

Aus heutiger Sicht ist es unsere Pflicht aber auch Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und Besuchern, der aktuellen CoronaSchVO NRW nachzukommen, die große Festveranstaltungen bis zum 30. Juni 2021 untersagt. Des Weiteren kommt der Bezirksverband Wiedenbrück und die St. Lambertus Schützenbruderschaft Langenberg aber auch Ihrer Fürsorgepflicht unserer großen Schützenfamilie nach. Die sozialen Kontakte sind auf ein Minimum reduziert, um die weitere Verbreitung zu minimieren.

Mit voller Zuversicht wollen wir aber in die Zukunft schauen und hoffen darauf, dass wird bald wieder in den Kreisen unserer großen Schützenfamilie unsere Traditionsveranstaltungen feiern können. Denn es sind doch die vielen persönlichen Kontakte und Gespräche, die unser Schützenwesen so interessant und lebenswert machen.
 In diesem Sinne freuen wir uns auf ein Wiedersehen und bleibt gesund!

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: