25. März 2021 / Aktuell

Erfolgreiche Karriere startet beim Speeddating im Rathaus

Speeddating im Rathaus

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Phil Beckord startete als einer der ersten im August 2018 in die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce. Seiner Vorreiterrolle wird der Rheda-Wiedenbrücker mehr als gerecht: Unter allen Prüflingen in seinem Ausbildungsberuf schnitt er bundesweit am besten ab. Eine Auszeichnung auf die auch sein Ausbildungsbetrieb, WinklersWurst GmbH & Co. KG an der Daimlerstraße in Rheda-Wiedenbrück, stolz ist. Beim städtischen „Speeddating – Azubi trifft Ausbildungsbetrieb“ im Januar 2018 nahm die Erfolgsstory ihren Lauf.

„Zu dem Zeitpunkt war ich noch auf der Suche nach einem Dualen Studium oder einem Ausbildungsplatz. Beim Speeddating habe ich mich bei einigen Betrieben vorgestellt, WinklersWurst war da bereits mein Favorit“, resümiert Phil Beckord. Bereits im August startete er seine ursprünglich auf drei Jahre ausgelegte Ausbildung als einer der ersten in Deutschland. Schnell war klar: Aus dem jungen Auszubildenden wurde zügig eine feste Konstante im Betrieb. „Nach kurzer Eingewöhnungszeit war Phil bereits Ansprechpartner für IT-Themen für alle Kolleginnen und Kollegen im Haus“, betont Teresa Winkler, Geschäftsführerin von WinklersWurst. Beckord verkürzte seine Ausbildungszeit auf zwei Jahre und lernte die finalen Unterrichtsinhalte in Eigenregie mit einem kurz zuvor fertiggestellten Schulbuch.

Mittlerweile ist Phil Beckord in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen worden und unterstützt WinklersWurst tatkräftig in den Bereichen Online-Shop und IT-Administration. Auch die Auswertung von Marketingkampagnen gehört zu seinen Aufgaben. „Gemeinsam mit einer weiteren Auszubildenden entwickle ich gerade umweltfreundlichere Verpackungsalternativen. Aktuell laufen noch Testungen mit zwei verschiedenen Kartongrößen, die Kühltests sind bisher sehr positiv verlaufen“, berichtet der gelernte Kaufmann im E-Commerce. Mit dem Projekt haben Beckord und seine Kollegin 2020 den ersten Platz beim bundesweiten Energie-Scouts-Wettbewerb in der Kategorie Kleinunternehmen erreicht. 

„Das Speeddating im Rathaus hat mich wirklich weitergebracht. Über diesen Weg bin ich zu einer tollen Ausbildung gekommen“, blickt Phil Beckord auf den Anfang seiner beruflichen Laufbahn zurück. Und Teresa Winkler ergänzt: „Ich kann allen Ausbildungsinteressierten nur raten: Sammelt Erfahrungen in Praktika bei Unternehmen, um herauszufinden, für welche Berufsausbildung ihr euch interessiert.“ Das Speeddating – Azubi trifft Ausbildungsbetrieb kann bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz für den Ausbildungsstart Sommer 2021 helfen. Die Vermittlung zwischen Ausbildungsbetrieben in Rheda-Wiedenbrück und Ausbildungsinteressierten übernimmt die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit der Fachstelle Übergang Schule-Beruf der Stadtverwaltung. Auch in diesem Jahr wird die Vermittlung zwischen Ausbildungsinteressierten und Ausbildungsbetrieb angeboten. 

Hintergrund Speeddating – Azubi trifft Ausbildungsbetrieb

Trotz Pandemie unterstützt die Stadtverwaltung Jugendliche, die noch einen Ausbildungsplatz zum Sommer 2021 suchen. In diesem Jahr findet das Speeddating allerdings in einem etwas anderen Format statt. Bei einem ersten telefonischen Vorgespräch mit Petra Winkelsträter von der Fachstelle Übergang Schule-Beruf werden die Interessen der Jugendlichen ermittelt und mit den Anforderungsprofilen der Unternehmen verglichen. Frau Winkelsträter spricht gezielt die einzelnen Ausbildungsangebote an. Gemeinsam wird entschieden, ob bzw. für welchen Ausbildungsberuf ein Kurzgespräch vermittelt werden soll. Am 25. März zwischen 15 und 17 Uhr finden dann die telefonischen Erstgespräche zwischen den Jugendlichen und den Unternehmen statt.

Interessierte Jugendliche können sich ab 01. März telefonisch oder per Email bei Petra Winkelsträter melden: petra.winkelstraeter@rh-wd.de oder Tel: 05242-963595.

Für Ausbildungsbetriebe läuft die Anmeldefrist zur Teilnahme bereits am 28. Februar ab. Anmeldung und weitere Informationen auf der Homepage (https://www.rheda-wiedenbrueck.de/wirtschaft/aus-weiterbildung/angebote-zur-ausbildung/) der Stadt  oder direkt bei der Wirtschaftsförderung unter der E-Mail-Adresse wirtschafsfoerderung@rh-wd.de 

Bildzeile: Phil Beckord schloss bundesweit als Bester seines Jahrgangs 2020 die Ausbildung zum Kaufmann im E-Commerce bei WinklersWurst ab. 

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren:

Land lehnt Vorstoß zu Distanzunterricht ab
Aktuell

Kreis sind die Hände gebunden

weiterlesen...
Jahrgang 1942 und 1943 jetzt impfberechtigt
Aktuell

Minister Laumann lädt ein

weiterlesen...