23. Juli 2020 / Aktuell

53-jähriger Rennradfahrer schwerverletzt

Im Kreuzungsbereich Neuenkirchener Landstraße/ Kapellenstraße

von TW

Am Mittwoch Morgen hat sich ein 53-jähriger Gütersloher, der auf seinem Rennrad unterwegs war, bei einer Kollision mit einem VW Polo schwer verletzt.

Pressemitteilung Polizei NRW Gütersloh:
Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am frühen Mittwochmorgen (22.07., 06.40 Uhr) ereignete sich im Linteler Kreuzungsbereich Neuenkirchener Landstraße/ Kapellenstraße ein Verkehrsunfall zwischen dem Fahrer eines VW Polo und einem Rennradfahrer, der hierbei schwer verletzt wurde.

Ein 19-jähriger Rheda-Wiedenbrücker befuhr mit seinem VW Polo die Neuenkirchener Landstraße aus Wiedenbrück kommend. Im Kreuzungsbereich der Kapellenstraße beabsichtigte der VW-Fahrer nach rechts Richtung Lintel abzubiegen. Zeitgleich befuhr ein 53-jähriger Gütersloher mit seinem Rennrad den Radweg der Kapellenstraße aus Gütersloh kommend. Bei dem Abbiegeversuch kam es zur Kollision zwischen den Verkehrsteilnehmern.

Eingesetzte Rettungskräfte versorgten den schwer verletzten 53-jährigen zunächst vor Ort und transportierten ihn anschließend zur weiteren stationären Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus. Lebensgefahr bestand hierbei nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März
Aktuell

Aktuelle Corona-Beschlüsse im Kurzüberblick

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Lockdown-Verlängerung bis zum 28. März
Aktuell

Aktuelle Corona-Beschlüsse im Kurzüberblick

weiterlesen...
Impferlaubnis für weitere Berufsgruppen
Aktuell

Ausweitung des Impfangebotes

weiterlesen...