30. November 2021 / Wusstest du das?

Weihnachtspäckchen und Lebensmittelspenden für Menschen in Lettland

Aktion des Freundeskreises Matiši

Große Freude herrscht beim Freundeskreis Matiši der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück: auch in diesem Jahr konnten trotz vieler Einschränkungen durch die Corona-Pandemie mehr als 225 weihnachtlich gestaltete und befüllte Schuhkartons für Kinder und 230 Schuhkartons für Senioren in der Partnergemeinde in Lettland gesammelt werden. Die Päckchen wurden von vielen Privatpersonen sowie Schülerinnen und Schülern der Moritz-Fontaine-Gesamtschule in Rheda und der Caritas in Langenberg gespendet. Auch die Kinder der Kinderkirche in Wiedenbrück unterstützten die Aktion indem sie gemeinsamen an einem Vormittag in der Kreuzkirche dank vieler Geldspenden 30 Weihnachtspäckchen für Senioren packen konnten.
 
»Wir sind erleichtert über die große Unterstützung und bedanken uns bei allen Spendern und Helfern, die unsere Aktion auch in diesem Jahr begleitet haben, ganz herzlich. Mit jedem Päckchen können wir anderen Menschen eine Freude machen«, bedankt sich Birgit Strothenke, die die Sammlung ehrenamtlich organisiert. »Gerade die vielen Seniorenpäckchen und Lebensmittelspenden ermöglichen in dieser durch Corona geprägten Zeit eine ganz besondere Unterstützung für hilfsbedürftige Menschen in unserer Partnergemeinde.«
 
Wegen der Corona-Auflagen musste die Sammlung in diesem Jahr erneut eingeschränkt erfolgen. So durften im Ev. Gemeindehaus ausschließlich Weihnachtspäckchen sowie Lebensmittel wie beispielsweise Konserven und Backzutaten kontaktlos an der Tür angenommen werden. Anders als im vergangenen Jahr durften aber auch wieder Konfirmandinnen und Konfirmanden die Aktion tatkräftig beim Verpacken und Beschriften unterstützen. Zudem wurde erneut eine weitere Abgabemöglichkeit in Herzebrock-Clarholz organisiert.
 
Weitere Hilfsgüter wie Kleidung, Schuhe, Spielzeug oder medizinische Hilfsmittel konnten in diesem Jahr nur nach vorheriger Absprache privat abgegeben werden. Dabei kamen über 350 Bananenkartons mit Spenden zusammen.
 
Vom Gemeindehaus und der privaten Sammelstelle wurden die Kartons von Mitarbeitern des Bauhofes abgeholt und auf Paletten zum Lager des Kreises Gütersloh gebracht. Mit einem von der Kreisverwaltung organisierten Transport Mitte Dezember sollen sie rechtzeitig zu Weihnachten die Gemeinde in Matiši erreichen.
 
Dort werden die Weihnachtspäckchen für Kinder von dem dortigen Pfarrer Andis Smilga und der Leiterin der Sonntagsschule Sandra Kruzkope unter Corona-Bedingungen verteilt. Für alle Beteiligten ist es ein tolles Erlebnis mit anzusehen, wenn die Kinder die Geschenke dankbar in Empfang nehmen, die so sorgfältig für sie gepackt wurden. 
 
Zu Hause in den Familien werden die Päckchen dann geöffnet und viel Freude bereiten. Sie sind beispielsweise gefüllt mit Schulmaterial, Zahnbürste und Zahnpasta, Süßigkeiten, einer Kerze, einem Kuscheltier und einem kleinen Spielzeug. Einige Familien legten auch selbst gemalte Karten oder einen weihnachtlichen Gruß mit in die Päckchen und geben ihnen so eine ganz persönliche Note.
 
Die Weihnachtspäckchen für Senioren werden von Mitgliedern der Ev. Kirchengemeinde in Matiši direkt bei einem Besuch zu Hause an bedürftige ältere Menschen übereicht. Die Seniorenpäckchen sind mit Kaffee, Fleisch- und Fischkonserven, Brühwürfel, Marmelade, Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, Süßigkeiten und Gebäck gefüllt.
 
»Auch dieses Jahr war wieder durch Corona beherrscht und so warten Kinder und Senioren ganz besonders auf die Weihnachtspäckchen und auch die Lebensmittelspenden«, berichtete Arturs Rudzitis aus Matiši in einem Telefongespräch. »Gerade in ländlichen Regionen ist die Armut weiter groß. Auch wegen der Corona-Krise ist die Not noch einmal schlimmer geworden. Auch durch die Kommunalreform im Frühjahr ist es für kinderreiche Familien sowie ältere Menschen nicht besser geworden. Weihnachtsgeschenke sind für einige Familien nicht zu bezahlen und so werden die Päckchen schon sehnsüchtig erwartet. Vielen Dank für die Unterstützung!«
 
In Lettland hatte sich die Corona-Lage zuletzt zugespitzt. Die 7-Tage-Inzidenz lag dort zeitweise bei über 900. Das Gesundheitssystem ist überlastet, so dass andere Nationen dem baltischen EU-Land medizinische Ausrüstung über den EU-Katastrophenschutz zur Verfügung stellten – darunter auch Beatmungsgeräte. Durch einen befristeten Lockdown Mitte Oktober mit Ausgangssperren und Schließung von nicht notwendigen Geschäften sowie Gastronomie-, Freizeit- und Kultureinrichtungen sinkt die Zahl der registrierten Neuinfektion in Lettland langsam wieder. 
 
Weitere Informationen und Auskünfte erteilt Birgit Strothenke unter Tel. 05242/931587.
 
Bildunterschrift: Das beigefügte Foto entstand bei der Weihnachtspackaktion in der Kreuzkirche in Wiedenbrück am 23. Oktober dieses Jahres. Darauf sind die Kinder und das Team der Kinderkirche (Yvonne Misiewicz, Annegret Walpuski, Bettina Garle, Lena Voß, Louise Tappe, Maike Schmidt, Silke Steinmetz und Pfr. Marco Beuermann) mit den 30 Weihnachtspäckchen für Senioren abgebildet, die dank vieler Geldspenden dort gepackt werden konnten.

Foto: ©Birgit Strothenke

Meistgelesene Artikel

Das FryHouse lässt keine Wünsche offen
Partner News

Hähnchen frisch und knusprig

weiterlesen...
Herzbericht: Negative Folgen des Pandemiejahrs 2020?
News aus der Welt

Mehr als 300.000 Todesfälle durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen wurden für das Jahr 2020 gezählt. Der neue Herzbericht mahnt den Rückgang wichtiger Operationen an.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lebenslange Freiheitsstrafe für Raubmord am Hamburger Michel
News aus der Welt

Im März ist ein Mann nahe des Hamburger Michels getötet und ausgeraubt worden. Nun ist ein 47-Jähriger verurteilt worden.

weiterlesen...
Kita-Angriff stürzt Thailand in Trauer
News aus der Welt

Thailand trauert um die Toten des Massakers in einer Kita. Eltern stehen fassungslos vor zwei Dutzend Kindersärgen. Was trieb den Täter zu diesem Gewaltexzess?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sie sind Deine Tarifexperten
Wusstest du das?

Finde jetzt den passenden Handyvertrag mit unserem Partner dem Ashop Rheda

weiterlesen...
Moonlight-Shopping im Secondhand-Geschäft
Wusstest du das?

Fair einkaufen und genießen

weiterlesen...