7. August 2021 / Wusstest du das?

Vorbildliche Sanierungen und Neubauten gesucht

Bewerbungsschluss "Blaue Hausnummer" am 31. August

Hausbesitzer aus Borgholzhausen, Halle/Westf., Herzebrock-Clarholz, Langenberg, Rheda-Wiedenbrück, Versmold und Verl können sich noch bis zum 31. August für eine blaue Hausnummer bewerben. Auch in diesem Jahr werden vorbildliche Sanierungen und Neubauten mit einer Urkunde und attraktiven Geldpreise ausgezeichnet.
 
Mit dieser Aktion setzen der Kreis Gütersloh, die beteiligten Städte und Gemeinden sowie die Kreishandwerkerschaft Gütersloh, einige örtliche Kreditinstitute und die Verbraucherzentrale NRW ein Zeichen für klimafreundliches Bauen und Wohnen.
Ausgezeichnet werden Eigentümer, die ihren Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 fertiggestellt oder ihren Altbau besonders energieeffizient mit mindestens drei Einzelmaßnahmen, von denen mindestens zwei die Gebäudehülle betreffen, saniert haben.

Da die Teilnehmerzahlen in den meisten Kommunen noch überschaubar sind, ist die Chance auf einen Geldpreis von 1000, 600 oder 400 Euro im Rahmen der örtlichen Verlosung recht hoch. Vom Kreis und den Kommunen beauftragte neutrale Energieexperten helfen beim Ausfüllen des Bewerbungsbogens und bei der Prüfung der Nachweise. 

»Wir wissen von vielen Hausbesitzern, die ihre vier Wände energetisch auf Vordermann gebracht haben und eine Auszeichnung verdient hätten, aber nicht alle trauen sich einen Bewerbungsbogen auszufüllen«, erklärt Thering. Gemeinsam mit einigen Unterstützern des Wettbewerbs ruft sie deshalb noch einmal aktiv zum Bewerbungsendspurt auf. 
Weitere Informationen zur Aktion sowie den örtlichen Bewerbungsbogen finden Interessenten hier.
 
Auskunft erteilt Ursula Thering vom Kreis Gütersloh 
unter Tel. 05241-85 2762 oder 
per Mail an U.Thering@kreis-guetersloh.de. 
 
Bildzeile: Wettbewerb Blaue Hausnummer: Ursula Thering (Kreis Gütersloh), Mario Aschhoff (Volksbank Rietberg-Langenberg), Alexander Kostka (Kreishandwerkerschaft Gütersloh), Axel Kirschberger (Volksbank Bielefeld-Gütersloh, Brigitte Topmöller (Energieberaterin der Verbraucherzentrale) und Alexander Buschsieweke (Kreissparkasse Wiedenbrück) werben aktiv für die Teilnahme bis zum 31. August.

Foto: Kreis Gütersloh

(Pressemitteilung des Kreises Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiffsunglück in Bangladesch: Zahl der Toten steigt auf 50
News aus der Welt

In Bangladesch ist ein Passagierschiff gesunken. Behörden sprechen davon, dass das Schiff überfüllt gewesen sein soll. Die Zahl der Toten steigt - und noch immer werden Menschen vermisst.

weiterlesen...
Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
News aus der Welt

Der Herzog von Norfolk war einer der Organisatoren des Staatsbegräbnisses für die Queen. Schon in der Vergangenheit war er wegen zu schnellen Fahrens aufgefallen - nun muss er seinen Führerschein abgeben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie