10. Juni 2021 / Wusstest du das?

Team Tönnies nimmt an digitalem Berufetag für Azubis teil

Wo geht Deine berufliche Reise hin?

Normalerweise ist die Tönnies Unternehmensgruppe jedes Jahr auf verschiedenen Job- und Auszubildenden- Messen in der ganzen Region anzutreffen, um potenzielle Auszubildende und Fachkräfte für das Unternehmen zu gewinnen. Da dies derzeit aber weiterhin noch nicht möglich ist, nehmen Vertreter der Tönnies Unternehmensgruppe an diesem Samstag (12.06) an dem bundesweiten digitalen Berufetag der Bundesagentur für Arbeit teil.

Die digitale Messe findet von 10 bis 16 Uhr statt. Alle Interessierten können sich dort einwählen und den Messestand von Tönnies besuchen. Dort gibt es viel zu entdecken: Ob Videos von ehemaligen Tönnies-Auszubildenden oder Vorträge, hier lernst Du das Unternehmen kennen!  Aber auch viele weitere bekannte Unternehmen sind mit dabei und freuen sich darauf, Dich kennenzulernen.

Das ist Deine Chance herauszufinden, wo Deine berufliche Reise hingehen soll. Denn während des diesjährigen Berufetags hast Du die Gelegenheit, viele verschiedenen Berufe in den unterschiedlichsten Unternehmen kennenzulernenechanik. Dabei geht es um Anlagenmechanik, Medientechnologie, Lebensmitteltechnik, Zerspahnungsmechanik und alles, was da zwischen liegt.

Die Vertreter der Tönnies Unternehmensgruppe freuen sich auf spannende Gespräche mit dem potenziellen Zuwachs!

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Flugzeugabsturz bei Gera - Feuerwehr meldet zwei Tote
News aus der Welt

Flugzeugunglück in Thüringen: Der Feuerwehr zufolge sind zwei Kunstflieger in der Luft zusammengeprallt und abgestürzt. Überlebt haben sie demnach nicht.

weiterlesen...
Nach Schiffskollision: Mosel für Schiffe gesperrt
News aus der Welt

Bei einem Zusammenprall zweier großer Schiffe auf der Mosel hat sich ein Frachter am Boden des Flusses festgefahren. Bis auf weiteres ist die Mosel nicht befahrbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück und Rettungshundestaffel Lippe-Ems
Wusstest du das?

Finanzielle Unterstützung durch die Stiftung der Kreissparkasse Wiedenbrück

weiterlesen...