13. März 2022 / Wusstest du das?

Kuchenverkauf für den guten Zweck

Helferinnen und Helfer sowie Kuchenspenden gesucht

Am Sonntag, 27.03.2022, findet in der Innenstadt von Rheda bereits zum 22. Mal das Frühlingsfest „Rheda erblüht“ statt. Auch das Ev. Gemeindehaus, Schulte-Mönting-Str. 6, öffnet an diesem Tag von 13:00 – 16:30 Uhr seine Türen. Der Freundeskreis Matiši und die Frauenhilfe Rheda laden dort gemeinsam unter den dann gültigen Coronaregelungen zu Kaffee und Kuchen ein. Der Erlös des Kuchenverkaufs soll notleidenden Menschen in der Ukraine und ukrainischen Flüchtlingen zugutekommen.
 
Es werden noch Helferinnen und Helfer sowie Kuchenspenden zur Durchführung der Aktion gesucht. Wer den Verkauf unterstützen möchte, meldet sich zur weiteren Planung bitte bei Birgit Strothenke unter Tel. 05242/931587, die diese Aktion organisiert.   
 
Neben der Cafeteria wird die Frauenhilfe auch Grußkarten und Osterdekoration anbieten. Zudem bietet der Weltladen fair gehandelte Produkte aus aller Welt an. Alle Interessierten sind herzlich in das Gemeindehaus eingeladen.
 
Bild: Auf dem Foto sind Ursula Benthaus, Charlotte Schweer, Birgit Strothenke, Waltraud Schröder, Beate Schindel, Heike Girnus (von links nach rechts) vom Freundeskreis Matisi und der Frauenhilfe abgebildet.

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiffsunglück in Bangladesch: Zahl der Toten steigt auf 50
News aus der Welt

In Bangladesch ist ein Passagierschiff gesunken. Behörden sprechen davon, dass das Schiff überfüllt gewesen sein soll. Die Zahl der Toten steigt - und noch immer werden Menschen vermisst.

weiterlesen...
Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
News aus der Welt

Der Herzog von Norfolk war einer der Organisatoren des Staatsbegräbnisses für die Queen. Schon in der Vergangenheit war er wegen zu schnellen Fahrens aufgefallen - nun muss er seinen Führerschein abgeben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie