7. November 2021 / Veranstaltung

Zauberhaftes Ballett – Schwanensee in der Stadthalle

Jetzt Tickets sichern!

Wer an Tutu und Spitzenschuh denkt, hat fast automatisch das zauberhafte Bild von einem weißen Schwan vor Augen. Vor fast 150 Jahren uraufgeführt ist „Schwanensee“ von Peter Tschaikowsky der Ballettklassiker schlechthin.

Am Donnerstag, 20. Januar 2022, ist das Meisterwerk nun erstmalig auch in Rheda-Wiedenbrück zu sehen. Auf der Bühne der Stadthalle tanzt das Russische Nationalballett. Beginn ist um 20 Uhr.
„Schwanensee“ verspricht ein Balletterlebnis voller Poesie, Anmut und Eleganz. Atemberaubende Tänze, dazu die unsterbliche Musik von Tschaikowsky sorgen für einen unvergesslichen Abend.

Die märchenhafte Geschichte erzählt die Liebesgeschichte zwischen der verwunschenen Schwanenprinzessin Odette und dem Prinzen Siegfried. Odette wurde vom bösen Rotbart in einen Schwan verwandelt, und nur die bedingungslose Liebe eines Prinzen kann den Zauber rückgängig machen. Der junge Fürstensohn schwört Odette ewige Treue, wird jedoch dabei von Rotbart belauscht. Dieser verwandelt seine eigene Tochter in ein verführerisches negatives Ebenbild Odettes, den schwarzen Schwan Odile, um Siegfried zu täuschen. Der Prinz verfällt der bösen Faszination und bricht unbeabsichtigt sein Versprechen. Als ihm dies bewusst wird, bittet er Odette um Vergebung. Kann die Liebe über das Böse siegen?

Eintrittskarten (ab 39,90 €) für das wohl berühmteste Ballett der Welt gibt es bei der Flora Westfalica unter Telefon 05242-9301-0 oder im Ticket-Shop unter www.flora-westfalica.de.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

DIE Verführung in der Weihnachtszeit
Rezepte

Super lecker und einfach nachzumachen!

weiterlesen...
Experten: Weiße Weihnacht wegen Klimawandels immer seltener
News aus der Welt

Aus der Traum von verschneiter Weihnacht? Zumindest stehen die Chancen auf ein Fest in Weiß deutlich schlechter als noch vor Jahren. Schuld ist der Klimawandel.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Neue Termine für Ralph Ruthe und „Drei Haselnüsse“
Veranstaltung

Terminverschiebungen aufgrund von Corona

weiterlesen...