20. Februar 2022 / Veranstaltung

Unaufhaltsam Richtung Glück: Im Renault R4 durch Frankreich

„Im ersten Gang geht’s immer rauf“ – Der Verein „Dorf aktiv“ lädt ein zur Lesung

Schmale Reifen, kleiner Motor, großes Vergnügen: Anke Steinemann und Jens F. Meyer sind mit dem Renault R4 auf den Routes départementales Tausende Kilometer durch Frankreich gefahren, immer der Nase nach, klassisch mit Michelin-Atlas an Bord und der Gewissheit, morgens nicht zu wissen, wo sie abends landen und schlafen werden. Sie trafen auf originelle Burgbesitzer, Pure-Butter-Bretonen und normannische Marmeladenzauberer. Sie entdeckten den Eiffelturm in einem Vorgarten, hörten die Sterne über einer Abtei knistern und standen vor dem Tor zum Paradies für R4-Fahrer. Von all diesen Begegnungen und Erlebnissen erzählen die beiden Hamelner Buchautoren bei ihrer Lesung am Sonntag, 13. März 2022, ab 19 Uhr im Küsterhaus in St. Vit
 
Denn in der Tat sind sie mit ihrer „TL Savane“ nicht nur gefahren, sondern haben aus ihrer großartigen Reise im Nachklang ein wundervolles Erlebnis- und Reiselesebuch werden lassen, dessen Titel mehr als tausend Worte sagt: „Im ersten Gang geht’s immer rauf“ (Verlag 360° Medien, ISBN 978-3-947944-10-1). Kein Berg zu steil, kein Weg zu weit! Der kleine sympathische Renault R4, neben der „Ente“ die zweite französische Automobil-Ikone, diente ihnen als Türöffner auch in manches verschlossene, französische Herz. Mit 34 PS und knapp 1000 Kubikzentimetern Hubraum ist er nicht besonders schnell – aber genau darin liegt der Reiz, weil die Beiden in dieser Entschleunigung keine Zeit verloren, sondern Augenblick für Augenblick hinzugewannen. Dabei blieben sie stets ihrer Linie treu, sich auf den D-Straßen vom Zufall zu Zielen navigieren zu lassen, die in keinem anderen Reiseführer zu finden sind. Chambord kennt doch jeder! Aber was ist mit dem Käse von Mézilles, den Stufen von Sotteville und den Stielaugen von Putanges-Pont-Écrepin? 
 
Also dann: Anschnallen, Choke ziehen, blaues Wölkchen aus dem Auspuffrohr genießen und los geht’s. „Im ersten Gang geht’s immer rauf“ am Sonntag, 13. März 2022, ab 19 Uhr im Küsterhaus St. Vit erst recht! Eintrittskarten für die Lesung gibt es für 7€ im Vorverkauf bei den Buchhandlungen Güth, Klingelbrink 31 und Lesart, Neuer Wall 1 und im Wiedenbrücker-Kaffeekontor, Klingelbrink 14 oder direkt beim Verein „Dorf aktiv“ Heinrich Splietker, Telefon 05242 9312772, heinrich.splietker@dorfaktiv.de

www.dorfaktiv.de

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung nach Kartendiebstahl
Polizeimeldung

Die Polizei nimmt Hinweise zu Verdächtigen entgegen

weiterlesen...
RKI: Inzidenz steigt auf 348,9
News aus der Welt

Im Vergleich zur Vorwoche ist die Sieben-Tage-Inzidenz deutlich angestiegen. Allerdings gehen Experten davon aus, dass der Wert kein vollständiges Bild der Infektionslage liefert.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ein Ort der Kreativität, Geselligkeit und Entspannung
Partner News

Neue Caritas-Tagespflege in Rheda – Anmeldungen sind ab sofort möglich

weiterlesen...
Nächste Etappe: Joseph Heß krault im Rhein zur Nordsee
News aus der Welt

Kurs Nord-West: Ein Wirtschaftsingenieur aus Chemnitz schwimmt seit Anfang Juni den Rhein entlang. Wann wird er sein Ziel, die Nordsee bei Rotterdam, erreichen?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Selfmade-Strom vom Firmendach
Veranstaltung

Dienstag, 16. August um 18:30 Uhr

weiterlesen...
Brachum Kunstpreis: Nico Joana Weber zeigt Plakatserie
Veranstaltung

Eröffnung der Plakataktion am 25. Juni um 14:00 Uhr

weiterlesen...