5. Mai 2023 / Veranstaltung

Lesung im historischen Refektorium im Kloster Wiedenbrück

Besinnliches, unterhaltsame Romanauszüge, erschreckend aktuelle Texte und Lyrik zum Schmunzeln

Kloster und Klostergarten Wiedenbrück

Anlässlich des 90. Gedenktages der Bücherverbrennung von 1933 veranstaltet das Kloster Wiedenbrück am Mittwoch, dem 10.05.2023 um 19:30 Uhr eine Lesung im historischen Refektorium. Das Literatur-Team des Klosters liest aus damals verbotenen Büchern. Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet durch Alexander Rusanov.  

Für die Lesung ausgewählt wurden Werke von Autoren und Autorinnen, die 1933 auf der „Schwarzen Liste“ der Nationalsozialisten standen. Sie wurden aus den Büchereien und Buchläden entfernt und verbrannt, weil sie der undemokratischen und zerstörerischen Geisteshaltung der Nationalsozialisten zuwiderliefen. Sie seien, so meinten die Nazis, „undeutsch“ und schädlich für den „unsterblichen deutschen Volksgeist“ und der „Erziehung im Geist der Wehrhaftigkeit“.  

Besinnliches, unterhaltsame Romanauszüge, erschreckend aktuelle Texte, Lyrik zum Schmunzeln – all‘ dies findet sich in den Texten von Erich-Maria Remarque, Jenny Aloni, Mascha Kaléko, Hermynia Zur Mühlen und Irmgard Keun.  

Als in der literaturbegeisterten Gruppe die Idee zu einer Gedenklesung aufkam und Elisabeth Emmanouil anfragte, sagte Friedemann Dressler kurzerhand: ...»das ist eigentlich ein Pflichttermin!« und das Team war sofort mit dabei. Es lesen Friedemann Dressler, Hedi Hesse, Monika Horsthemke, Beatrix Riedel, Erich Israel und Elisabeth Emmanouil. Die musikalische Unterstützung erhält das Team vom ukrainischen Akkordeonspieler Alex Rusanov.  

Die Texte der Autorinnen und Autoren werden durch selbst erarbeitete Hörspiel-Szenen lebendig werden. Neben den bekannten Namen kommen auch weniger berühmte Künstler-Persönlichkeiten zu Wort. »Wir entdecken immer etwas Neues; jetzt zum Beispiel Hermynia zur Mühlen«, sagt Monika Horsthemke, »und es macht Spass, die Autorin, die man nur oberflächlich kennt, zu erforschen.« Gemeinsam mit den engagierten Literatur-Fans entsteht so ein ansprechendes und trotz des ernsten Anlasses unterhaltsames Programm.  

Die Lesung umfasst 110 Minuten. Die Tickets für 5 Euro gibt es auf der Website des Klosters und – falls noch verfügbar – an der Abendkasse. Da der Ticketpreis erschwinglich gehalten ist, würden die Mitwirkenden sich eine Spende für „Ärzte ohne Grenzen – Die medizinischen Züge in der Ukraine“ wünschen.  
 
Kontakt:
Kloster Wiedenbrück eG
Mönchstraße 19, 33378 Rheda-Wiedenbrück 
Telefon 05242 928912 
E-Mail: info@kloster-wiedenbrueck.de 
Website  

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Erlebt positive Veränderung mit Alexandra Mehlmann
Beratung und Hilfe

Trefft Alexandra Mehlmann persönlich am 7. Juli in ihrer neuen Praxis an der Fuggerstraße in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Ein einzigartiges Ambiente in Wiedenbrück
Partner News

Das Seecafé & Restaurant am Emssee der Flora-Westfalica lädt zum verweilen ein

weiterlesen...
U20-Junioren testen gegen EM-Zweiten Belgien
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Wichtiges Länderspiel in Wiedenbrück am Sonntag, 7. Juli, um 14:00 Uhr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zurück im Spiel: Prinzessin Kate besucht Wimbledon
News aus der Welt

Es ist ihr zweiter Auftritt seit der Krebsdiagnose: Prinzessin Kate kommt zum Tennisturnier in Wimbledon und bringt ihre Tochter Charlotte mit. Geht es bei den Royals nach schweren Monaten aufwärts?

weiterlesen...
Trauer um Brenda: US-Schauspielerin Shannen Doherty ist tot
News aus der Welt

«Unsere kleine Farm», «Beverly Hills, 90210» oder «Charmed: Zauberhafte Hexen»: Gleich mehrere Serien machten Shannen Doherty zum Star. Aber der Umgang mit dem Ruhm war für sie nicht einfach.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Vorhang auf für „Die großen Sieben“ in der Stadthalle
Veranstaltung

Der Vorverkauf für die 7er Abonnements startet am 24. Juni

weiterlesen...
Perspektiven im sozialen Arbeitsmarkt
Veranstaltung

Forum im Haus der Ausbildung am 8. Mai

weiterlesen...