5. März 2023 / Veranstaltung

Benefizkonzert in der Orangerie in Rheda: Pianist Can Arisoy zeigt seine pianistische Bandbreite

Inner Wheel Rheda-Wiedenbrück bereichert das Kulturleben der Stadt

»Talent liegt in seinen Genen«, »Glanz und Schwung mit rhythmischer Präzision und Erhabenheit meisterhaft kombiniert« - so feiert die Fachpresse Can Arisoy, den jungen türkischen Pianisten (Jahrgang 2000). Er kommt auf Einladung des heimischen Inner Wheel Club am Freitag, 21. April, 19:00 Uhr in die Orangerie im Schlossgarten Rheda mit einem beeindruckenden Programm zum jährlichen Benefizkonzert.

Ganz sicher wird er, wie all die zahlreichen jungen Pianistinnen und Pianisten, die von der Londoner Stiftung „The Keyboard Charitable Trust“ gefördert werden, sein Publikum in den Bann ziehen, hat er doch bereits eine beeindruckende Karriere hinter sich. Mit Werken von Scarlatti, Brahms, Beethoven, Debussy und Liszt zeigt er nicht nur seine pianistische Bandbreite, er verwöhnt auch alle, die sein Spiel verfolgen werden.

Im zarten Alter von 5 Jahren begann er sein Klavierstudium und wurde schon ein Jahr später an der traditionsreichen und hochgeachteten Bilkent Universität in Ankara mit einem Vollstipendium aufgenommen. Sein erstes Konzert gab er bereits mit 7 Jahren und im 11. Lebensjahr glänzte er als Solist mit dem Bilkent Jugendorchester. Mit 14 wurde er in die berühmte Yehudi Menuhin School in Surrey, England, aufgenommen, wo maximal bis zu 60 hochbegabte Schülerinnen und Schüler die Chance auf eine exzellente Förderung erhalten. Hier studierte er bei Marcel Baudet, dem großen Förderer junger Talente und langjährigem Professor an den Konservatorien in Den Hag und Amsterdam. Der Aufnahme in die bedeutende Schule in England war ein Konzert mit anschließendem Interview beim türkischen National Rundfunksender Radio 3 Ankara vorausgegangen.

Seit dieser Zeit gab er bereits beeindruckende Konzerte, u.a. in England, in der Türkei, in Frankreich, Spanien und Österreich. Zahlreiche Meisterkurse förderten und prägten seine künstlerischen Möglichkeiten, so dass er 2019 bereits seinen ersten eigenen Meisterkurs geben konnte. Solistisch konzertierte er auch bei renommierten Festivals, u.a. beim Schweizer GSTAAD Musik Festival. Seine Darbietung als Pianist von Brahms‘ Horn Trio wurde 2018 von der Yehudi Menuhin Akademie als „Highlight CD des Jahres“ ausgewählt und er wurde mit dem Stipendiat des Programms “Talent Unlimited“ in Großbritannien geehrt. Seit 2021 wurde er Stipendiat des „Keyboard Charitable Trust“.

Eintrittskarten gibt es bei der Flora Westfalica, Rathausplatz 8-10, 33378 Rheda-Wiedenbrück,Telefon: 05242 9301-0, E-Mail:  info@flora-westfalica.de. Der gesamte Reinerlös wird den sozialen Aufgaben des Inner Wheel Club gewidmet.

Kontakt:
Inner Wheel Club Rheda-Wiedenbrück
E-Mail: susanne@sghoppe.com
Website 

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Das könnte Dich auch interessieren

Inner Wheel Club Rheda-Wiedenbrück
Unternehmen

Neueste Artikel

Wintereinbruch und Glätte-Unfälle in Bayern
News aus der Welt

Winter im April: Schnee, Graupelschauer und Blitzeis haben den Freistaat am Wochenende heimgesucht - mit Folgen auf den Straßen.

weiterlesen...
Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr, Einsatz Aktion Radschlag: Kooperative Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Im Rahmen der...

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kabarett-Bestie im KleinKunst-SixPack
Veranstaltung

Mittwoch, 24. Januar ab 20:00 Uhr

weiterlesen...
Gehobener Blödsinn im KleinKunst-SixPack
Veranstaltung

„Keine Zeit für Pessimismus“ in die Stadthalle Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...