10. Dezember 2019 / Sport in Rheda-Wiedenbrück

Christkindllauf 2019

Nachbericht und Impressionen des Christkindllaufs 2019

Nachbericht und Impressionen des Christkindllaufs 2019

Bei der diesjährigen 27.Auflage des Christkindllaufs in Rheda-Wiedenbrück nahmen erneut über 1100 engagierte Läuferinnen und Läufer teil. Trotz des Regens strömten wieder viele Zuschauerinnen und Zuschauer an die Strecke, um die Läufer anzufeuern und zu bejubeln. 

Die 2500m lange Strecke, die viermal bewältigt werden musste, führte erneut durch die weihnachtlich beleuchtete Wiedenbrücker Altstadt. Die Siegerin bei den Damen kam in diesem Jahr nach 35 Minuten und 46 Sekunden ins Ziel und heißt Stephanie Strate. Die Läuferin vom SV Brackwede schob sich damit auf Platz 3 der ewigen Bestenliste der Frauen beim Christkindllauf. Bei den Herren konnte Steven Orlowski mit einer Zeit von 31:59 Minuten das Rennen für sich entscheiden. 

Am Ende des Tages können die Organisatoren der LG Burg und der Kreissparkasse erneut hochzufrieden sein. Denn erneut wurde ein hochkarätiges Event auf die Beine gestellt. Ganz besonders hervorzuheben ist hier die positive Stimmung rund um die Strecke und rund um das Event, was wichtiger Bestandteil dieser tollen Veranstaltung mittlerweile dazugehört.

Wir freuen uns schon auf die 28.Auflage im Jahr 2020! 

Das könnte Dich auch interessieren:

Szeleschus mit dem letzten Schuss
Sport in Rheda-Wiedenbrück

Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen mit 2:1

weiterlesen...