2. Oktober 2017 / Sport in Rheda-Wiedenbrück

7. WTV Fuchscup des Wiedenbrücker Turnvereines

Ein erfolgreicher Tag für die Fuchsmannschaften

7. WTV Fuchscup des Wiedenbrücker Turnvereines

Am 24. September richtete die Volleyballabteilung des Wiedenbrücker Turnvereins ein Volleyball-Mixed-Turnier, den 7. Fuchscup, aus.

Neun Mannschaften traten an um den Turniersieg nach Haus zu tragen. Als erfolgreichste Truppe erwiesen sich die "Volleyhaller" aus Halle. 
Den 2. Platz erkämpften sich "Old Schmetterhand" aus Neuenkirchen gefolgt von den "Foxhunter", vom Wiedenbrücker Turnverein.

Ingo Heiduk, Abteilungsleiter der Volleyballer des WTV: „ Es war ein schönes Event, geprägt durch Spaß und Fairness, das wir im nächsten Jahr wiederholen möchten. Es waren im großen Ganzen durchwegs knappe Spiele, da die teilnehmenden Mannschaften auf dem gleichem Niveau spielten.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön im Namen der gesamten Volleyballabteilung des Wiedenbrücker Turnvereines bei folgenden ortsansässigen Firmen und Unternehmen für ihre Unterstützung bzw. Sponsoring: Ford Lückenotto,  Effertz, TTM,  Farben Brentrup, der „Alten Tenne“ , dem Roadhouse ,  Bäckerei Heiringhoff, Elektro Holtkamp, Fliesen Westernstroer, Kaffee Leiwes und der Firma Dreve. Ohne ihr Arrangement wäre manches an dem Tag nicht möglich gewesen.

War ein erfolgreicher Tag für die beiden Fuchsmanschaften. Die Foxhunter belegten den 3. Platz und die Füchse den 5. Auch nächstes Jahr wird wieder der 8. Fuchscup ausgerichtet. Im Gegensatz zum letzten Jahr verlief das Turnier ohne Verletzungen. Auch die neuen Spieler haben sich gut im Team zurechtgefunden und eine tolle Leistung abgerufen.