14. März 2021 / Portraitserie

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Silke aus Wiedenbrück

Silke aus Wiedenbrück

Kurzporträt: 

Dein Vorname: Silke 

Wie lange lebst Du in Rheda-Wiedenbrück: Ich bin gebürtige Langenbergerin und habe von 1998 bis 2000 in Wiedenbrück gewohnt. Nach ein paar Jahren und einigen Ortswechseln bin ich 2013 endlich wieder zurück nach Wiedenbrück gezogen. 

Dein Beruf: Hauptberuflich bin ich Finanzwirtin und nebenberuflich 'Beautyfee'.

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze: Meine Lieblingsplätze sind die Altstadt in Wiedenbrück, die Flora Westfalica und natürlich der Emssee.

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/café(s): Wiedenbrück und Rheda bieten viele schöne Restaurants,  Cafes und Bistros. Meine Lieblingspizzeria ist die Pizzeria Ripasso. 

Deine Lieblingsveranstaltung(en): Der Christkindlmarkt Wiedenbrück gefällt mir besonders gut.

Was macht deine Heimatstadt für Dich aus: Die Freundlichkeit der Menschen und der Charme der Stadt machen meine Heimat aus. Wiedenbrück ist mein Zuhause. Hier fühle ich mich wohl. 

Was wünscht Du Dir für Rheda-Wiedenbrück: Ich wünsche mir, dass Rheda-Wiedenbrück lebens- und liebenswert bleibt. Und für Jung und Alt stets etwas Interessantes zu bieten hat.

Foto: Holger Preuss
Website: www.holgerpreuss.com

Meistgelesene Artikel

Lastzug walzt Grillfest nieder: Sechs Tote bei Rotterdam
News aus der Welt

Das Grillfest in einem kleinen Ort in Holland ist gerade voll im Gange. Dann die Katastrophe: Ein Lastzug fährt von einem Deich mitten in die Feiernden. Wie konnte es zu dem tragischen Unfall kommen?

weiterlesen...
Neues Logo der Moritz-Fontaine-Gesamtschule enthüllt
Für die ganze Familie

„Miteinander, Füreinander, Gemeinsam leben lernen“

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiffsunglück in Bangladesch: Zahl der Toten steigt auf 50
News aus der Welt

In Bangladesch ist ein Passagierschiff gesunken. Behörden sprechen davon, dass das Schiff überfüllt gewesen sein soll. Die Zahl der Toten steigt - und noch immer werden Menschen vermisst.

weiterlesen...
Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben
News aus der Welt

Der Herzog von Norfolk war einer der Organisatoren des Staatsbegräbnisses für die Queen. Schon in der Vergangenheit war er wegen zu schnellen Fahrens aufgefallen - nun muss er seinen Führerschein abgeben.

weiterlesen...