8. Mai 2020 / Portraitserie

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Artur aus Rheda-Wiedenbrück

Kurzporträt:

Dein Vorname: Artur

Wie lange lebst Du in Rheda-Wiedenbrück: Ich lebe seit März 2011 in Rheda-Wiedenbrück.

Dein Beruf: Pfarrer

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze: Die Flora und der Konrad-Adenauer-Platz mit Blick auf den Emssee.

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/café(s): Das Wiedenbrücker Kaffeekontor, Clapperton´s Speisekammer und der Kiosk in der Spielerei.

Deine Lieblingsveranstaltung(en): Der Wiedenbrücker Christkindlmarkt, das Weinfest auf dem Reckenberg, (natürlich!) die Open-Air-Gottesdienste und die Via-Nova-Benefiz-Lesung.

Was macht deine Heimatstadt für Dich aus: Es ist ein wunderschönes Städtchen mit Fachwerkhäusern und ganz viel Grün in direkter Umgebung. Man kann seine Ruhe haben und z.B. in der Flora spazieren gehen oder Menschen treffen, Kontakte pflegen und im Städtchen unterwegs sein. Diese Mischung finde ich großartig.

Foto: Holger Preuss
Website: www.holgerpreuss.com