11. Oktober 2020 / Portraitserie

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Myriam aus Rheda

von JH

Kurzportrait:

Dein Vorname: Myriam

Wie lange lebst Du in Rheda-Wiedenbrück: seit 12 Jahren

Dein Beruf: Selbständig. Ich habe eine kleine Dienstleistungsfirma für die Montage von Industrietoren.

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze: Der Schloßpark und die Flora Westfalica.

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/café(s): Die Gastwirtschaft „Ferdinand“, das Emshaus und das Hotel Restaurant Reuter.

Deine Lieblingsveranstaltung(en): Das Altstadtfest und die Musicals der Musical-Fabrik.

Was macht deine Heimatstadt für Dich aus: Rheda-Wiedenbrück ist nicht meine Heimatstadt, sie ist meine Herzstadt! Was schön hier für mich als Französin ist, ist in einer kleiner Stadt mit guter Infrastruktur zu leben.

Was wünscht Du Dir für Rheda-Wiedenbrück: Bald wieder mehr Veranstaltungen besuchen zu dürfen und mehr Freiheit.