11. November 2020 / Portraitserie

Gesichter aus Rheda-Wiedenbrück schwarz-weiß - mal unbekannt, mal bekannt und mal fast prominent

Michael aus Wiedenbrück

Michael aus Wiedenbrück ©Holger Preuss

Kurzporträt: 

Dein Vorname: Michael

Wie lange lebst Du schon in Rheda-Wiedenbrück: Seit 3 Jahren.

Dein Beruf: Selbstständig

Dein(e) Lieblingsplatz/plätze: Die Flora Westfalica, die Wiedenbrücker Altstadt und das Stadtholz

Dein(e) Lieblingsrestaurant(s)/cafe(s): Das Wiedenbrücker Kaffeekontor und Pütt’s Gasthaus.

Deine Lieblingsveranstaltung(en): Ganz klar das Programm im KGB - KulturGüterBahnhof in Langenberg sowie der Christkindlmarkt und die Lesungen auf dem Kulturgut Nottbeck.

Was macht Deine Heimatstadt für Dich aus: Kurze Wege in der Stadt sowie kurze Wege in die Natur. Ich kenne hier viele nette Menschen und es gibt ein reichhaltiges Kulturangebot in der nahen Umgebung. 

Was wünscht Du dir für Rheda-Wiedenbrück: Das viel lokal eingekauft wird, damit die vielen kleinen Geschäfte erhalten bleiben. Zudem ein gutes Miteinander zwischen den Stadtteilen. 

Foto: Holger Preuss
Website: www.holgerpreuss.com