15. September 2021 / Polizeimeldung

Zweite Open Stage unter Corona-Bedingungen

Junge Talente stellten ihr Können unter Beweis

Open Stage

Ein besonderes Highlight der diesjährigen Open Stage war der ungewöhnliche Veranstaltungsort: Im Parkhaus am Rhedaer Bahnhof organisierte der Jugendtreff Indoor aus dem städtischen Jugendzentrum Alte Emstorschule Ende August trotz Regen die Talentshow. Corona-konform an der frischen Luft bekamen die teilnehmenden Jugendlichen die Chance, ihr Talent vor den Zuschauern zu präsentieren.

Moderiert wurde der Abend wie in den letzten Jahren von Izedin Ekin. Über 150 Gäste aus Rheda-Wiedenbrück und Umgebung unterstützten die 19 Künstlerinnen und Künstler, die in diesem Jahr wieder aus Rappern, Sängerinnen und Sängern sowie Tänzerinnen und Tänzern bestanden. Das Publikum hatte am Ende wieder die Qual der Wahl und wählte Emo aus Rheda-Wiedenbrück, wie im letzten Jahr, zum Sieger. Platz zwei belegten Dimi378 und Batoul ebenfalls aus Rheda-Wiedenbrück und Platz drei ging an Demmo aus Gütersloh.

Georg Effertz als stellvertretender Bürgermeister stattete der Open Stage ebenfalls einen Besuch ab. Neben den zahlreichen Gästen aus Rheda-Wiedenbrück und Umgebung waren auch die Jugendtreffs Bauteil 5 aus Gütersloh und das Jugendhaus St. Aegidius aus Wiedenbrück gekommen.

Bildzeile v.l.: Jugendhausleitung Melanie Wiebusch, Sieger Emo, Moderator Izedin Ekin.

Quelle und Foto: Stadt Rheda-Wiedenbrück

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Macheten-Angriff in Spanien wohl Terrorakt
News aus der Welt

In Andalusien greift ein Mann mit einer Machete Kirchenmänner und Gläubige an. Ein Messdiener stirbt, weitere Menschen werden verletzt. Die Staatsanwaltschaft geht von einer terroristischen Tat aus.

weiterlesen...
Entsetzen, Trauer und Fragen nach tödlichem Messerangriff
News aus der Welt

Der Schock über den tödlichen Messerangriff in einem Regionalzug sitzt tief. Eine 17-Jährige und ein 19-Jähriger sind getötet worden. Wichtige Fragen blieben auch am Tag nach der Schreckenstat offen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Unbekannter Radfahrer lacht und fährt weiter
Polizeimeldung

Die Polizei sucht Unfallzeugen

weiterlesen...
Einbruch am Frankenweg
Polizeimeldung

Unbekannte Täter entkamen ohne Beute

weiterlesen...