21. Januar 2021 / Polizeimeldung

Unbekannter entreißt Passantin Einkaufskorb samt Geldbörse

Polizei sucht Zeugen

Raubdelikt in Wiedenbrück / Symbolbild: pixabay.com

Am frühen Mittwochabend (20.01., 17.20 Uhr) entriss ein bislang unbekannter Täter einer Frau im Stadtgebiet Wiedenbrück einen Einkaufskorb samt Geldbörse und flüchtete.

Eine 69-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück passierte zu Fuß einen Durchgang an der Wasserstraße, in Richtung Drostenweg. In der Passage, zwischen einem Hotel und einer Gastronomie, wurde die Frau von einem unbekannten Mann unvermittelt von hinten gestoßen und stürzte. Der Täter entwendete daraufhin den Einkaufskorb der 69-Jährigen und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Wasserstraße. Die 69-Jährige wurde leicht verletzt und durch den eingesetzten Rettungsdienst zur weiteren ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Vermutlich junger Mann, dunkel gekleidet. Zudem führte der Unbekannte ein Fahrrad mit sich.

Bei dem Diebesgut handelte es sich um einen schwarzen Einkaufskorb der Marke Reisenthel. Im Korb befanden sich zuvor eingekaufte Lebensmittel sowie eine braune Ledergeldbörse.

Die Polizei Gütersloh bittet um Zeugenhinweise. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum im Bereich der Wasserstraße oder in der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise auf den beschriebenen Täter geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Ihre Nachrichten fehlen auf der Rheda-Wiedenbrück App? 

Meistgelesene Artikel

Der 1. Mai oder
Wusstest du das?

Die Geschichte hinter diesem Feiertag

weiterlesen...
Streetfood Festival erstmals im Flora-Westfalica-Park
Veranstaltungstipp

Schlendern und Schlemmen am ersten Mai-Wochenende

weiterlesen...

Neueste Artikel

Cannabis und die Hirnchemie Jugendlicher
News aus der Welt

Eine psychotische Störung zu entwickeln, ist alles andere als harmlos und kann lebenslang Folgen haben. Eine Studie bestätigt nun einen starken Zusammenhang zu Cannabis-Konsum gerade bei Jugendlichen.

weiterlesen...
Einschränkungen beim Verkauf von Lachgas geplant
News aus der Welt

Schon seit Monaten warnen Ärzte davor, dass vor allem junge Menschen Lachgas als Partydroge missbrauchen. Dies kann schwere Gesundheitsschäden zur Folge haben. Wird die Politik jetzt aktiv?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld
Polizeimeldung

Kriminalität Nach Raubstraftat in Rheda-Wiedenbrück - Durchsuchungen in Herford und Bielefeld Am Donnerstag...

weiterlesen...
Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg
Polizeimeldung

Verkehr Verkehrskontrollen in Rheda-Wiedenbrück und Rietberg Polizeikräfte der Wache Rheda-Wiedenbrück führten am...

weiterlesen...