9. Februar 2021 / Polizeimeldung

Unbekannte verletzen 33-Jährigen leicht

Weitere Zeugen gesucht

Polizeimeldung / Foto: ©pixabay.com

Am frühen Samstagabend (06.02., 17.47 Uhr) kam es auf der Berliner Straße im Ortsteil Rheda zu einer körperlichen Auseinandersetzung dreier Personen, bei welcher ein Mann leicht verletzt wurde.

Ersten Erkenntnissen zufolge, befanden sich die Kontrahenten auf der Berliner Straße zwischen der Gütersloher Straße und der Schulte-Mönting-Straße. Zwei bislang unbekannte Männer schlugen nach einem kurzen Disput auf einen 33-jährigen Mann aus Rheda-Wiedenbrück ein. Nachdem der 33-Jährige stürzte, trat zudem ein Täter nach ihm. Der 33-Jährige wurde leicht verletzt.

Anschließend flüchteten beide Männer. Der eine Mann sei in einen blauen VW-Kleinwagen gestiegen und in Richtung Innenstadt davon gefahren. Der zweite Mann habe sich zu Fuß in unbekannte Richtung entfernt. Der zweite Täter war ca. 1,80 Meter groß, schwarz gekleidet und trug einen Mund-Nase-Schutz.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Neueste Artikel:

Parkplatz-Sperrung unter Brücke am Jägerheim
Baustellen und Sperrungen

Dauerparker sollten ihr Fahrzeug bis 16. Mai entfernen

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren: