19. August 2021 / Polizeimeldung

Brand einer Scheune

Ermittlungen zur Brandursache dauern an

Kleidung am Ufer des Buxelsees gefunden - Die Polizei sucht Zeugen

Am 18.08.2021 um 20:26 Uhr wurde der Polizei eine brennende Scheune in der Strasse "In den Brinken" gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Polizei, wie auch der ebenfalls alarmierten Feuerwehr, brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Die in der Scheune befindlichen Tiere konnten durch die Benutzer der Scheune, welche sich zum Zeitpunkt der Brandentdeckung in der Nähe aufhielten, rechtzeitig sicher nach draussen geleitet werden.

Die Löscharbeiten dauern stand jetzt (19.08.2021, 01:30 Uhr) weiterhin an. Das Löschwasser für die Feuerwehr muss aufwändig an die Einsatzstelle herangeschafft werden. Hierzu wurden die umliegenden Straßen, unter anderem der Moorweg sowie die Emser Landstrasse für die ungehinderte Anfahrt der Löschfahrzeuge durch den örtlichen Bauhof für den übrigen Verkehr gesperrt. Weiteres Löschwasser wird aus der nahe gelegenen Ems gefördert.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern ebenfalls an. Hierzu wurde die Brandstelle durch die Polizei zur weiteren Spurensicherung beschlagnahmt.

Quelle: Polizei Gütersloh
Symbolbild: pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Tevex Logistics setzt auf E-Sattelzugmaschine mit Stern
Partner News

Absichtserklärung für Bestellung über 50 eActros LongHaul

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weltkriegsbombe an Bahnstrecke Karlsruhe-Basel gesprengt
News aus der Welt

Auch viele Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg tauchen immer wieder Bomben bei Bauarbeiten auf. Ein aktueller Fall hatte Folgen auch für den Fernverkehr zwischen Karlsruhe und Basel.

weiterlesen...
Mysteriöser Tierraub in Zoo - Mutmaßlicher Affendieb gefasst
News aus der Welt

Erst entkam ein Nebelparder aus seinem Gehege, dann fehlten Affen: Eine Reihe von mysteriösen Vorfällen hielt zuletzt den Zoo von Dallas in Atem. Nun hat die Polizei einen 24-Jährigen festgenommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie