17. März 2021 / Polizeimeldung

12-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kreuzungsbereich Ringstraße/ Fürst-Bentheim-Straße

Rettungsdienst

Am Montagmorgen (15.03., 09.03 Uhr) ereignete sich im Ortsteil Rheda im Kreuzungsbereich Ringstraße/ Fürst-Bentheim-Straße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Fahrer und einer 12-jährigen Radfahrerin, welche hierbei schwer verletzt wurde.

Ein 76-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück befuhr mit einem VW die Ringstraße in Richtung Bahnhofstraße und beabsichtigte den Kreuzungsbereich der Fürst-Bentheim-Straße zu passieren. Zeitgleich befand sich eine 12-jährige Radfahrerin aus Rheda-Wiedenbrück an dem Fußgängerüberweg der Fürst-Bentheim-Straße und beabsichtigte im Kreuzungsbereich die Ringstraße in Richtung stadtauswärts zu queren. Als weitere Verkehrsteilnehmer der 12-Jährigen den Vorrang gewährten, querte diese auf dem Fußgängerüberweg die Ringstraße und wurde dabei von dem VW-Fahrer erfasst.

Durch den Sturz wurde die 12-Jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Eine Rettungswagenbesatzung transportierte das Mädchen zur weiteren stationären Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus. Der 76-jährige VW-Fahrer blieb unverletzt. Der Kreuzungsbereich wurde zum Zwecke der Unfallaufnahme zeitweilig gesperrt und der Verkehr abgeleitet.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: