4. März 2021 / Partner News

Simon Kaiser verstärkt den IP44.de-Vertrieb

Gemeinsam wachsen

Verstärkung im Team

Für IP44.de war das vergangene das bisher erfolgreichste Jahr der jungen Firmengeschichte. In einer Zeit, in der immer mehr Menschen die Draußen-Zeit als wertvollen Teil ihres Alltags entdecken, hat die ostwestfälische Designmarke so viele Außenbeleuchtungslösungen wie nie zuvor verkaufen können. Um für zukünftiges Wachstum gewappnet zu sein, verstärkt das Unternehmen jetzt seine Vertriebsmannschaft: Mit Simon Kaiser übernimmt ein ehemaliger Occhio-Mann die Vertriebsleitung für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
 
„Wir haben den Anspruch, mit unseren Leuchten zu den Besten zu gehören“, sagt Bernd Schmalhorst, der Gründer und Geschäftsführer von IP44.de. „Gleiches gilt für unsere Zusammenarbeit mit Fachhändlern, Lichtplanern und Architekten.“ Das ist angesichts eines stetig größer werdenden Portfolios und dynamischen Wachstums keine leichte Aufgabe. In den vergangenen Jahren waren es unter anderem die Erweiterung der Kollektion um portable Außenleuchten, die bei IP44.de für stetig steigende Nachfrage sorgten. Auch connect, die flexible Energieversorgung für Draußen, ist seit seiner Markteinführung 2017 enorm gefragt. Mit dem Versorgungssystem lassen sich Garten- und Terrassenleuchten direkt anschließen, ohne dass Erdbagger und Elektriker anrücken müssten. Fachhändler und Lichtplaner können ihren Kunden somit eine kinderleichte Plug’n Play-Lösung anbieten. 
 
Um seinen Partnern trotz dynamischen Wachstums eine gleichbleibend hohe Beratungs- und Servicequalität bieten zu können, hat das Unternehmen nach einer Verstärkung für seine Vertriebsmannschaft um Peter Bals und Michael Speth gesucht – und mit Simon Kaiser einen idealen Vertriebsleiter gefunden. „Simon verfügt über ausgezeichnete Kontakte und Marktkenntnisse“, so Bernd Schmalhorst. „Gleichzeitig kennt und schätzt er die Eigenheiten und Werte unserer Marke.“
 
Simon Kaiser kommt von der Leuchtenmarke Occhio, für die er zwölf Jahre den Vertrieb im Gebiet Nord-/Ostdeutschland leitete. Der Wechsel zu IP44.de war für den 48-jährigen der logische nächste Schritt. „Bei Occhio habe ich das Wachstum einer inhabergeführten Designmarke begleiten dürfen“, sagt Kaiser, „und genau das haben wir uns auch bei IP44.de vorgenommen.“ An der Rheda-Wiedenbrücker Marke habe ihn der ganz eigene Weg und die harmonische Zusammenarbeit mit Fachhändlern und Lichtplanern imponiert. „IP44.de ist auf dem DACH-Markt einzigartig und verfügt über ausgezeichnete Wachstumsaussichten. Ich freue mich sehr über die Chance, die IP44.de-Kollegen und -Partner ab sofort bei ihrer Realisierung begleiten zu dürfen.“

IP44.de wurde 1993 vom Lichtplaner Bernhard Schmalhorst gegründet. Der Mittelständler aus dem ostwestfälischen Rheda-Wiedenbrück konzentriert sich von Anfang an auf technisch ausgereifte, ästhetisch wegweisende Außenleuchten. Heute gehört die inhabergeführte Marke zu den anerkannten Designmarken im Außenleuchtensegment. IP44.de-Leuchten werden zusammen mit Designern in Deutschland entwickelt. Kunden in Australien, Asien und ganz Europa setzen auf sie. 

IP44.de outside lighting
Mühlenstraße 20
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 05242 57970

Meistgelesene Artikel

Schließungswelle trifft Kinderläden in Rheda-Wiedenbrück: Ein Stadtteil verliert seine Handelshelden
Lokalnachrichten Rheda-Wiedenbrück

Die Zukunft der Innenstädte in Rheda-Wiedenbrück: Herausforderungen und Chancen

weiterlesen...
Tönnies Gruppe deckt 20% des gesamten Strombedarfs mit Wasserkraft vom Chiemsee
Wissenswertes

Nachhaltigskeits-Meilenstein für den Lebensmittelproduzent aus Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...
Die Johannes Lübbering GmbH ist auf der Suche nach Dir!
Job der Woche

Starte Deine Karriere in Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ist das wirklich gesund? Über Mythen rund ums Essen
News aus der Welt

Obst sollte man mit Schale essen und Kaffee entzieht dem Körper Wasser. Diese und andere Ernährungsmythen kennen viele. Doch nicht an allen ist etwas dran.

weiterlesen...
Neue ISS-Crew muss Start ins All verschieben
News aus der Welt

Eigentlich sollten die Nasa-Astronauten Matthew Dominick, Michael Barratt, ihre Kollegin Jeanette Epps und der Kosmonaut Alexander Grebenkin zur ISS fliegen. Aber das Start musste verschoben werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Deine erstklassige Kampfsportschule aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Unser neuer Partner: Academy - Home of Martial Arts.

weiterlesen...
Nathanael Afrim - Dein DEVK-Versicherer aus Rheda-Wiedenbrück!
Partner News

Unser neuer Partner steht Dir bei Versichungsfragen zur Seite

weiterlesen...