18. August 2020 / Partner News

Azubi-Start 2020: 42 Azubis starten bei Pro Arbeit

Ausbildung im Metall- und Elektrobereich:

 +++AUSBILDUNGSSTART 2020+++

42 junge Menschen habe ihre Berufsausbildung bei unseren Partner #Pro_Arbeit begonnen.
Wir wünschen Euch einen guten Start ins Berufsleben!

Pressemitteilung:
Trotz Corona und unter Einhaltung aller Hygienebestimmungen starten bei Pro Arbeit gleich 42 neue Auszubildende in ihr Berufsleben. Mit dem Ausbildungsjahrgang 2020 freut sich der zertifizierte Bildungsträger somit über die höchste Azubi-Zahl seit Aufnahme seiner Ausbildungs-Angebote.

Ausgebildet werden die jungen Menschen in den Metall- und Elektrowerkstätten im vereinseigenen Haus der Ausbildung Am Sandberg für und gemeinsam mit den Unternehmen der Region – etwa im Rahmen der Verbundausbildung des Landes NRW. „Als Kooperationspartner dieser staatlich geförderten Ausbildung unterstützt Pro Arbeit die Betriebe bei der Ausbildung ihrer zukünftigen Fachkräfte“, erläutert Ausbildungskoordinatorin Anna Katharina Becker.

Je nach Bedarf des Unternehmens übernimmt der gemeinnützige Träger verschiedenste theoretische und praktische Ausbildungsinhalte sowie die systematische Prüfungsvorbereitung. „Die Verbundausbildung soll insbesondere solchen Unternehmen die Ausbildung ihrer eigenen Fachkräfte erleichtern, die aus zeitlichen, personellen oder anderen Gründen nicht alle Ausbildungsinhalte selbst abdecken können oder möchten.“

Betrieben, die etwa aufgrund ihrer Größe nicht die Zugangsvoraussetzungen der Verbundausbildung erfüllen, steht Pro Arbeit darüber hinaus mit einem maßgeschneiderten Modulangebot zur Verfügung. „Alle Ausbildungsmodule stimmen wir direkt auf die jeweiligen betrieblichen Bedürfnisse ab“, berichtet Anna Katharina Becker. „Vom Grundkurs Metall, Schweißkursen und Steuerungskursen SPS über Elektronik, Hydraulik und Pneumatik bis hin zur Prüfungsvorbereitung in Anlehnung an die persönlichen Fähigkeiten der Azubis sind die Angebote individuell buchbar.“ 

Rund 30 Kooperationsbetriebe nutzen bereits die vielseitige Ausbildungsunterstützung des Vereins. Besonders bei den Elektronikern und Mechatronikern verzeichnet der Träger aktuell einen deutlichen Zuwachs. Ausgebildet wird außerdem in den Berufsbildern Industrie-, Werkzeug- und Zerspanungsmechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, Fachkraft für Metalltechnik und vielen weiteren. Neben dem positiven Feedback der Kooperationsunternehmen und Azubis geben auch die erfolgreichen Ausbildungsabschlüsse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Engagement von Pro Arbeit recht: Bis heute konnten ausnahmslos alle Auszubildenden der Kooperationen ihr Prüfungsziel erreichen. Für interessierte Unternehmen sowie zukünftige Azubis steht Anna Katharina Becker gern unter Telefon 05242-57997-104 oder a.becker@proarbeit.biz zur Verfügung.
 
 
BU: 
Ausbildungsstart bei Pro Arbeit:
42 neue Azubis heimischer Unternehmen absolvieren Teile ihrer Ausbildung im Metall- und Elektrobereich 

Neueste Artikel:

Ehrlicher Finder meldet sich bei der Polizei
Polizeimeldung

Hinweise oder Angaben zu dem Geld in dem Umschlag erbeten

weiterlesen...
Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Wir möchten IHR Held sein! Werden SIE unser Fan!
Partner News

SKW Haus und Grund auf Instagram und Facebook

weiterlesen...
7.500 Euro für Familien- und Kinderprojekte gespendet
Partner News

Westag unterstützt die Bürgerstiftung in Rheda-Wiedenbrück

weiterlesen...