23. Januar 2017 / Allgemeines

Endstation Gartenmauer

Junger Mercedes-Fahrer verursacht hohen Sachschaden

Endstation Gartenmauer

Am Sonntag, den 22.1.2017 kam ein junger Rheda-Wiedenbrücker mit seinem Mercedes nach rechts von der Ringstraße ab, prallte zunächst gegen ein Verkehrsschild, durchpflügte dann einen Vorgarten und prallte gegen einen geparkten Ford Focus. Durch den Aufprall wurde der Focus in eine Gartenmauer geschoben. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Ringstraße wurde kurzfristig gesperrt. Der Sachschaden liegt bei insgesamt 100.000 Euro.

 

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: