16. Juni 2016 / Allgemeines

Junge Frauen begingen gewerbsmäßigen Diebstahl

Zwei 16-Jährige im Seniorenheim in Rheda festgenommen

Junge Frauen begingen gewerbsmäßigen Diebstahl

Letzten Freitag (10.6.) meldeten aufmerksame Mitarbeiter eines Seniorenheimes Am Rondell der Polizei zwei verdächtige junge Frauen, die sich dort unberechtigt aufhielten. Sie wurden von einer Pflegerin in einem Zimmer eines Patienten ertappt. Bereits zwei Wochen zuvor waren die Beschuldigten im Seniorenheim aufgefallen.

Die sofort eingesetzten Polizeibeamten stellten fest, dass die Frauen (zwei 16-jährige Rumäninnen, die aus Dortmund angereist waren) schon in zahlreichen Fällen wegen verschiedener Eigentumsdelikte polizeilich bekannt waren.

Sie führten jeweils neuwertige Bekleidung unter ihrer eigenen Kleidung bzw. in ihren Handtaschen mit, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gestohlen waren.

Die Polizeibeamten nahmen die beiden Frauen vorläufig fest und brachten sie zur Polizeiwache.

Die 16-jährige mit in Dortmund gemeldetem Wohnsitz wurde in die Obhut des Jugendamts übergeben, die zweite ohne gemeldeten Wohnsitz wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter in Bielefeld vorgeführt.

Dieser erließ unter anderem wegen des gewerbsmäßigen Diebstahls und bereits bestehenden insgesamt sieben Aufenthaltsermittlungen verschiedener Staatsanwaltschaften einen Haftbefehl. Die Jugendliche befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: